Alle Medien


Treffer 151 bis 200 von 4,803     » Siehe Galerie

    «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 97» Vorwärts»

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
151
Alfonso-II-Aragon-Kastilien
Alfonso-II-Aragon-Kastilien
 
152
Alfonso-II-Aragón
Alfonso-II-Aragón
Alfons II. von Aragonien. So stellte man sich im 17. Jahrhundert Alfons II. vor.
 
153
Alfonso-II-Aragón-Familiengruft
Alfonso-II-Aragón-Familiengruft
Familiengruft im Kloster Poblet
 
154
Alfonso-IV-Leon
Alfonso-IV-Leon
Alfons IV. von León
 
155
Alfonso-VI-Kastilien
Alfonso-VI-Kastilien
Reiterstatue Alfons’ VI. in Toledo.
 
156
Alfonso-VII-Kastilien
Alfonso-VII-Kastilien
 
157
Alfonso-VIII-Kastilien-Statue
Alfonso-VIII-Kastilien-Statue
Statue von Alfons VIII. in Madrid (J. Villanueva, 1753).
 
158
Alfonso-X-Leon-Kastilien
Alfonso-X-Leon-Kastilien
José Alcoverro: Alfons X. (1892) an der Nationalbibliothek von Spanien in Madrid.
 
159
Alfonso-XI-Kastilien
Alfonso-XI-Kastilien
Alfons XI. el Justiciero (der Rächer)
 
160
Alfonso-XI-Kastilien-Miniatur
Alfonso-XI-Kastilien-Miniatur
Alfons XI., zeitgenössische Miniatur
 
161
Alfred-der-Grosse
Alfred-der-Grosse
König Alfred auf einer um 880 geprägten Münze
 
162
Alfred-der-Grosse-Statue-Wantage
Alfred-der-Grosse-Statue-Wantage
 
163
Alix-Thouars-&-Yolande-Bretagne
Alix-Thouars-&-Yolande-Bretagne
Darstellung des Grabes der Herzogin Alix und ihrer Tochter Yolande in der Abtei Villeneuve-les-Nantes aus dem 19. Jahrhundert.
 
164
Allerheiligen - Klosterruine
Allerheiligen - Klosterruine
Die frühgotische Klosterruine Allerheiligen aus Buntsandstein liegt malerisch im Lierbachtal oberhalb der Wasserfälle. Neben Teilen des Langhauses und der Vorhalle sind Reste der Sakristei und des Kreuzgangs erhalten. Unterhalb der Ruine im ehemaligen Gesindehaus wurde ein Informationszentrum eingerichtet.

- Bild und Zitat: http://www.badenpage.de/ausflugsziele/ausflugsziele-in-der-region-schwarzwald/allerheiligen.html -
 
165
Alois Müller von Ursern - Siegel (33)
Alois Müller von Ursern - Siegel (33)
Siegel: Oval von 23 x 18 mm. Der von einer Krone überragte, von Fahnen und Kanonen flankierte ovale Schild von 1,3 x 1 cm zeigt das Wappen Müller. Beleg: Gült vom 12. Dezember 1822 auf Mühle und Backstube im Höfli zu Altdorf (Abb. Nr. 33).
 
166
Alois Reichling - Geburt 1905
Alois Reichling - Geburt 1905
Eintrag im Geburtsregister Berghausen, 1905, No. 55
Film Nr. 008280126, Aufnahme 528
 
167
Aloys Benninger - Geburt 1898
Aloys Benninger - Geburt 1898
Eintrag im Geburtsregister Berghausen, 1898, No. 30
Film Nr. 008280126, Aufnahme 255
 
168
Alpeck - Beschreibung des Königreichs Württemberg
Alpeck - Beschreibung des Königreichs Württemberg
Quelle: Beschreibung des Königreichs Württemberg, erstes Heft, enthaltend die Beschreibung des Oberamtes Ulm – Württemberg (Germany). Statistisches Landesamt, Memminger (v.), August Friedrich von Pauly, Christoph Friedrich von Stälin, Rudolph Moser, Eduard von Paulus, Paul Friedrich Stälin, Julius von Hartmann
 
169
Alt-Landenberg - Ruine
Alt-Landenberg - Ruine
Die Burg Alt-Landenberg ist die Ruine einer Höhenburg auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Bauma im Kanton Zürich in der Schweiz. Sie liegt auf einer Anhöhe über der Töss auf 721 m ü. M.
 
170
Alt-Regensberg - Ruine
Alt-Regensberg - Ruine
Johannes IV der Lange besass, durch seine zweite Heirat mit Martha von Landenberg, von 1451/1452 bis zum Verkauf am 4. Februar 1458 an Rudolf Mötteli die Altregensberg.

Bild: Schwend - Eine Zürcher Familie (c. 1250 - 1536), Ernst Diener, (Stadtbibliothek Zürich), Neujahrsblatt 1901 (Nr. 257)., Seite 36
 
171
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
172
Alt-Wülflingen - Burgruine
Alt-Wülflingen - Burgruine

(Bild: Wikipedia; Tschubby, Eigenes Werk - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ )
 
173
Altdorf
Altdorf
Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
174
Alte Kirche Altstetten
Alte Kirche Altstetten
Die «Alte Kirche Altstetten» steht auf den Überresten einer frühromanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert. Um 1300 ergab ein Umbau die zweite, romanische Kirche, mit einem Turm nach dem Vorbild der St. Peterskirche in Zürich. Aus dieser Zeit stammt das freigelegte Fresko in der Leibung des kleinen Rundbogenfensters im Chor.

Bild: https://kirchenkreisneun.ch/altekirchealtstetten
 
175
Altenberg
Altenberg
Mittelalterliche Ansicht von Altenberg - Kloster Altenberg Kupferstich (1707) Johann Jakob Sartor

Bild: Wikipedia; Sartor - Das Bergische Land DuMont Kunstreiseführer Kultur, Geschichte
© Gemeinfrei
 
176
Altishofen - Wappen
Altishofen - Wappen
Wappen der Gemeinde Altishofen.

Bild: Wikiprdia; Alpenfahnen AG Gewerbering 26 5610 Wohlen - http://www.gemeindefahnen.ch/images/intelli/shop/Altishofen_LU.gif
© CC BY 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by/3.0
 
177
Altleiningen - Burg
Altleiningen - Burg
Altleiningen ist eine Burg im Pfälzerwald. Sie liegt auf der Gemarkung der Gemeinde Altleiningen im Landkreis Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz.
Der Name leitet sich – wie bei der fünf Kilometer nordöstlich gelegenen Schwesterburg Neuleiningen – vom fränkischen Adelsgeschlecht der Leininger ab, denen vormals das Leiningerland gehörte.

(Bild: Wikipedia; Immanuel Giel, Eigenes Werk - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ -)
 
178
Am Stad Schaffhausen - Wappen
Am Stad Schaffhausen - Wappen
In Blau über steigendem, silbernen Mond sechsstrahliger, goldener Stern.

(Bild: chgh.ch / Quelle: Heft 1/2, 1908)
 
179
Amadeus III. von Savoyen
Amadeus III. von Savoyen
Lithographie de 1701
 
180
Amadeus IX. von Savoyen
Amadeus IX. von Savoyen
(Bild: Wikipedia; Ferrero di Lavriano - Published in Turin in 1701 - © Gemeinfrei)
 
181
Amadeus VIII. von Savoyen (Papst Felix V.) - Wappen
Amadeus VIII. von Savoyen (Papst Felix V.) - Wappen
Das Wappen des Gegenpapstes
 
182
Amadeus-VI-Savoyen
Amadeus-VI-Savoyen
Fresko von Amadeus VI. in der Spanischen Kapelle von Florenz
 
183
Amadeus-VI-Savoyen-Feldzug
Amadeus-VI-Savoyen-Feldzug
Amadeus’ Feldzug in Bulgarien
 
184
Amadeus-VI-Savoyen-Statue
Amadeus-VI-Savoyen-Statue
Statue „des grünen Grafs“ in Turin
 
185
Amadeus-VIII-Savoyen-Papst-Felix-V
Amadeus-VIII-Savoyen-Papst-Felix-V
Amadeus VIII. von Savoyen als Gegenpapst Felix V. (Holzschnitt aus Schedelsche Weltchronik, 1493)
 
186
Amadeus-VIII-Savoyen-Papst-Felix-V-Golddukate
Amadeus-VIII-Savoyen-Papst-Felix-V-Golddukate
Golddukaten Amadeus' VIII.
 
187
Amalasuntha
Amalasuntha
Königin Amalasuntha in der Schedelschen Weltchronik (1493)

Bild: Wikipedia; Michel Wolgemut, Wilhelm Pleydenwurff (Text: Hartmann Schedel) - Eigener Scan
© Gemeinfrei
 
188
Amalrich-I-Jerusalem
Amalrich-I-Jerusalem
Amalrich I. in einer Darstellung aus dem 13. Jahrhundert
 
189
Amandus Niederhofen - Siegel
Amandus Niederhofen - Siegel
Das Landesmuseum besitzt einen Siegelabdruck aus dem Jahre 1549 von 29 mm Durchmesser. Die 2—3 mm grosse Antiqua-Umschrift zeigt in der Anordnung von rechts nach links auf dem flatternden Schriftband „AMA / M / DVS • VON • NIDER / HOFEN". Im Wappenschild von 1⅟2 cm Höhe ein nach rechts fliegender Pfeil (Siegel-Abb. No. 68).
 
190
Ambros Püntener - Siegel
Ambros Püntener - Siegel
Ambros P. bringt in seinem Siegel das viergeteilte Wappen zur Darstellung, gleich dem hievor geschilderten Wappen. Der hier abgebildete Siegelabdruck No. 129 von 32 mm Durchmesser befand sich an einer Gült vom 5. Dezember 1585 ab Hofstatt zu Sigmanig in Bürglen. Der Wappenschild misst 10—12 X 10—14 mm. Der Stier mit Nasenring, die Hörner beseitet von 2 Sternen, bildet die Helmzier. Die 1 y2 mm hohe Umschrift in Majuskeln lautet ,,S. AMBROSIUS BUNTINER".
 
191
Ammann - ohne Wappen
Ammann - ohne Wappen
Im Wappenbuch des Emil Huber ist kein Wappen des Geschlechtes "Ammann" vorhanden.
 
192
Amy-Robsart
Amy-Robsart
Amy Robsart, gemalt von William Frederick Yeames, 1877
 
193
Amy-Robsart-Grabplatte
Amy-Robsart-Grabplatte
Grabplatte von Amy Robsart in der Kirche St. Mary in Oxford
 
194
Andechs - Stammwappen
Andechs - Stammwappen
 
195
Andechs-Diessen-1755
Andechs-Diessen-1755
Dießen am Ammersee (um 1755) mit dem 1120/30 gegründeten Augustiner-Chorherren-Stift Dießen
 
196
Andechs-Diessen-Wappen
Andechs-Diessen-Wappen
Wappen der Grafen von Andechs Dießen
 
197
Andechs-Kloster
Andechs-Kloster
Kloster Andechs (um 1955), 1438 anstelle der 1208 zerstörten Burg gestiftet
 
198
Andermatt
Andermatt
Portrait der Gemeinde Andermatt, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
199
Andlau - Wappen
Andlau - Wappen
Das Stammwappen zeigt in Gold ein rotes Kreuz. Auf dem bekrönten Helm ist ein rotbekleideter Königsrumpf mit Hermelinkragen bzw. ein armloser gold-gekrönter hermelin-gekleideter Mannesrumpf. Die Helmdecken sind rot-golden.

Bild: Wikipedia
© Gemeinfrei
 
200
Andorra - Wappen
Andorra - Wappen
Wappen Ihrer Durchlauchten der Kofürsten von Andorra

(Bild: Wikipedia; Heralder - © CC BY-SA 4.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 -)
 

    «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 97» Vorwärts»