Fotos Mittelalter


Treffer 151 bis 200 von 1,393     » Siehe Galerie    » Diaschau

    «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 28» Vorwärts»

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
151
Ansegisel
Ansegisel
 
152
Anselm von Tübingen & Bertha
Anselm von Tübingen & Bertha
Stifterrelief von Anselm von Tübingen, Graf von Nagoldgau und seiner Gemahlin Bertha.
Kloster Blaubeuren, Klosterkirche, Chorraum Chorgestühl von Jörg Syrlin d. J., 1493 Stifterrelief Anselm von Tübingen, Graf von Nagoldgau (Bruder des Hugo III. von Tübingen) und seine Gemahlin Berchta/Bertha

(Bild: Wikipedia; Jörg Syrlin - Selbst fotografiert - © CC BY 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/ -)
 
153
Antoinette-Bourbon
Antoinette-Bourbon
Porträt Antoinette de Bourbons von Léonard Limosin
 
154
Anton-Bourbon
Anton-Bourbon
Anton von Bourbon
 
155
Anton-II-Lothringen
Anton-II-Lothringen
Porträt Antons II. von Lothringen von Hans Holbein d. J., 1543, Gemäldegalerie Berlin
 
156
Arcadius
Arcadius
Portraitkopf des Arcadius in der Antikensammlung Berlin

Kaiser Arcadius. Marmorbildnis, um 400 n. Chr.

Bild: Wikipedia; Künstler/-in unbekannt - Capillon
© Gemeinfrei
 
157
Archibald-Douglas
Archibald-Douglas
Archibald Douglas, 6. Earl of Angus
 
158
Areobindus
Areobindus
Konsulardiptychon des Areobindus

Bild: Wikipedia; Marie-Lan Nguyen
© Gemeinfrei
 
159
Ariane - Kaiserin
Ariane - Kaiserin
Ariadne (?) auf einem Diptychon im Bargello, Florenz.

Bild: Wikipedia; Praxinoa - Eigenes Werk
© CC BY-SA 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
 
160
Aribo-I-&-Adala
Aribo-I-&-Adala
Aribo und seine Gemahlin Adala von Bayern als Stifter auf einem Fresko der Kirche des ehemaligen Klosters Seeon
 
161
Arnegunde - Ring
Arnegunde - Ring
Goldener Ring der Arnegunde mit Namensinschrift. Gefunden in ihrem Grab 1959.

Bild: Wikipedia; Künstler/-in unbekannt - Jastrow (2005)
© Gemeinfrei
 
162
Arnold-Geldern-Egmond
Arnold-Geldern-Egmond
 
163
Arnsberg - Grabkammer im Stift Wedinghausen
Arnsberg - Grabkammer im Stift Wedinghausen
Ausgrabung der Grabkammer der Arnsberger Grafenfamilie aus dem 14. Jahrhundert (1320–1340) mit teilweise erhaltener Bemalung im Kapitelsaal des Klosters.

Bild: Wikipedia; Machahn - Eigenes Werk - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Machahn
© CC BY-SA 4.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
 
164
Arnstein - Kloster
Arnstein - Kloster
Kloster Arnstein war eine Prämonstratenserabtei an der Lahn, südlich von Obernhof in der Nähe von Nassau.
Die Geschichte des Klosters geht bis in die zweite Hälfte des 11. Jahrhunderts zurück: 1052 ist eine Burg Arnstein an der Lahn als Sitz der Grafen von Arnstein erstmals erwähnt. Es ist die älteste Erwähnung einer Burg an diesem Fluss, von der nur noch Mauerreste erhalten sind, die keine Rückschlüsse auf das Aussehen der Anlage zulassen.

(Bild: Joeby in der Wikipedia auf Deutsch - © CC BY-SA 2.0 de / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en -)
 
165
Arnulf II. von Bayern
Arnulf II. von Bayern
Arnulf II. (um 913—954) — Pfalzgraf von Bayern seit 938 ( aus dem Geschlecht der Luitpoldinger), zweiter Sohn des Herzogs Arnulf I. von Bayern (?—937) und dessen Frau Judith von Friaul (nach 888—?)

Bild aus Wikipedia: von unbekannt
© Gemeinfrei
 
166
Arnulf-von-Metz-Bischof
Arnulf-von-Metz-Bischof
 
167
Arnulfinger-Begga-Ansegisel
Arnulfinger-Begga-Ansegisel
Begga und Ansegisel auf einem Gemälde von Rubens im Wiener Kunsthistorischen Museum. Er stellt beide in Kostümen seiner Zeit dar.
 
168
Arthur-England-Tudor
Arthur-England-Tudor
Arthur, Prinz von Wales, etwa als Fünfzehnjähriger
 
169
Arthur-England-Tudor-Hochzeit
Arthur-England-Tudor-Hochzeit
Flämischer Wandteppich, Katharina und Arthur bei ihrer Hochzeit, ca. 1500
 
170
Arthur-England-Tudor-Rose
Arthur-England-Tudor-Rose
Die Tudorrose, Vereinigung der weißen Rose von York und der roten von Lancaster
 
171
Arthur-II-Bretagne
Arthur-II-Bretagne
Arthur II. mit dem Wappen des Hauses Dreux
 
172
Arundel - Schloss
Arundel - Schloss
Die zur Steinburg ausgebaute Motte als historischer Kern des Schlosses.
Arundel Castle [ærəndəl oder in lokaler Aussprache ɑːndəl] ist ein Schloss in der Ortschaft Arundel in der Grafschaft West Sussex. Der Name Arundel setzt sich aus dem Namen des Flusses Arun und dem altenglischen Wort del (Fluss) zusammen. Der Fluß fließt durch die South Downs nahe der englischen Südküste.

Arundel Castle ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen und eines der eindrucksvollsten Schlösser in Britannien. Arundel Castle wurde im 11. Jahrhundert in der Zeit von Eduard dem Bekenner in typischer Festungsbauweise mit Zinnen und Zugbrücken erbaut und unter Roger de Montgomerie, 1. Earl of Shrewsbury vollendet. Seit 1141 bis heute ist es standesgemäßer Sitz der Earls of Arundel, die seit 1660 auch Dukes of Norfolk sind.

(Bild: Wikipedia; Der ursprünglich hochladende Benutzer war 98octane in der Wikipedia auf Englisch - © CC BY 2.5 / https://creativecommons.org/licenses/by/2.5/ -)
 
173
Aspar
Aspar
Platte mit der Darstellung des Aspar und seines Sohnes Ardabur. Die Ikonographie folgt jener von spätantiken Kaiserbildern, was den Machtanspruch des Heermeisters unterstreicht. Das Werk ist wahrscheinlich im Jahr 434 entstanden, als Aspar das Konsulat bekleidete. Die Umschrift lautet "Fl(avius) Ardabur(ius) Aspar, vir inlustris, com(es) et mag(ister) mil(itum), consul ordinarius".

Bild: Wikipedia; I, Sailko - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Sailko
© CC BY 2.5 - https://creativecommons.org/licenses/by/2.5/
 
174
Audovera
Audovera
Die verstossene Audovera, Ölgemälde von Albert Maignan

Bild: Wikipedia; Albert Maignan - The Athenaeum - https://en.wikipedia.org/wiki/Albert_Maignan
© Gemeinfrei
 
175
Árpád1
Árpád1
 
176
Árpád2
Árpád2
 
177
Balduin I. von Jerusalem (von Boulogne) - Krönung
Balduin I. von Jerusalem (von Boulogne) - Krönung
Krönung Balduins I. (aus: Histoire d'Outremer, 13. Jahrhundert)

(Bild: Wikipedia; William of Tyre - http://classes.bnf.fr/idrisi/images/2/3_07_1.jpg - © Gemeinfrei)
 
178
Balduin-I-Konstantinopel
Balduin-I-Konstantinopel
Balduin I. von Konstantinopel, Reiterstandbild in Mons (Belgien)
 
179
Balduin-I.-von-Flandern
Balduin-I.-von-Flandern
König Karl der Kahle belehnt Balduin Eisenarm mit der Grafschaft Flandern. Darstellung aus dem 15. Jahrhundert.
 
180
Balduin-II-Courtenay-Konnstantinopel
Balduin-II-Courtenay-Konnstantinopel
Kaiser Balduin II. verabschiedet 1260 die Brüder Niccolò und Maffeo Polo zu ihrer Reise nach China an den Hof des Kubilai Khan. Darstellung aus einer um 1410 gefertigten Kopie des Livre des merveilles du monde des Marco Polo. (Paris, Bibliothèque nationale de France)
 
181
Balduin-II-der-Kahle
Balduin-II-der-Kahle
Balduin II. der Kahle in einer Darstellung des 16. Jahrhunderts
 
182
Balduin-II-Jerusalem
Balduin-II-Jerusalem
 
183
Balduin-III-Jerusalem
Balduin-III-Jerusalem
Krönung von Balduin III. (Darstellung aus dem 13. Jahrhundert)
 
184
Balduin-III.-von-Flandern
Balduin-III.-von-Flandern
 
185
Balduin-IV-Jerusalem
Balduin-IV-Jerusalem
Links: Balduin IV. verletzt sich beim Spiel mit seinen Freunden. Rechts: Wilhelm von Tyrus entdeckt erste Anzeichen der Lepra an seinem Schützling. Miniatur aus einer französischen Ausgabe der Historia rerum in partibus transmarinis gestarum des Wilhelm von Tyrus, 13. Jahrhundert. (London, British Library)
 
186
Balian-Ibelin
Balian-Ibelin
Balian von Ibelin übergibt Jerusalem an Saladin, aus Les Passages faits Outremer par les Français contre les Turcs et autres Sarrasins et Maures outremarins, um 1490.
 
187
Barbara von Polen, Herzogin von Sachsen - Gemahlin von Georg dem Bärtigen
Barbara von Polen, Herzogin von Sachsen - Gemahlin von Georg dem Bärtigen
Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren.

Bild: Wikipedia; Atelier/Werkstatt von Lucas Cranach der Ältere - 1. kleio.org 2. cranach.ub.uni-heidelberg.de
© Gemeinfrei
 
188
Barbara-Cilli-&-Sigismund
Barbara-Cilli-&-Sigismund
König Sigismund und Königin Barbara auf dem Zug ins Konstanzer Münster beim Konzil von Konstanz
 
189
Bärbel von Ottenheim
Bärbel von Ottenheim
Sculpture, Barbe d'Ottenheim, photographie sur papier salé, Musée d'art moderne et contemporain de Strasbourg.

Bild: Charles David Winter - navigart.fr/mamcs - Foto ca. 1860
© Gemeinfrei
 
190
Bardas-Phokas-Anchialos
Bardas-Phokas-Anchialos
 
191
Barnabò-Visconti
Barnabò-Visconti
Porträt des Bernabò Visconti auf einem Kupferstich eines unbekannten Kupferstechers aus dem 18. Jahrhundert
 
192
Barnabò-Visconti-Grab
Barnabò-Visconti-Grab
Grabmal des Bernabò Visconti, geschaffen von Bonino da Campione, Castello Sforzesco Mailand
 
193
Barnim I. von Pommern mit seinen drei Gemahlinnen
Barnim I. von Pommern mit seinen drei Gemahlinnen
aus dem Stammbaum der Greifen von Cornelius Krommeny, 1598

Bild: Wikipedia; Lupi82 - Selbst fotografiert
© Gemeinfrei
 
194
Basel - Münster
Basel - Münster
Das Basler Münster war bis zur Reformation Kathedrale des Bistums.

(Bild: Wikipedia; Wsieber, Eigenes Werk - © CC0 / http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en -)
 
195
Bathilde-Askanien
Bathilde-Askanien
Denkmal der Sainte Bathilde von Victor Thérasse (1796–1864) im Jardin du Luxembourg, Paris
 
196
Bbeatrix-Schwaben-Grab
Bbeatrix-Schwaben-Grab
Grabmal von Beatrix in der Capilla Real in der Kathedrale von Sevilla
 
197
Beatrice-de-Bourbon
Beatrice-de-Bourbon
Statue der Beatrice de Bourbon in der Basilika St. Denis
 
198
Beatrice-Regina-della-Scala-Bernabò-Visconti
Beatrice-Regina-della-Scala-Bernabò-Visconti
Barnabò Visconti mit seiner Ehefrau Beatrice Regina della Scala, Ausschnitt eines Freskos von Andrea di Bonaiuto aus der Cappella Spagnuolo, Santa Maria Novella, Florenz
 
199
Beatrix von Rethel & Roger II. von Sizilien & Konstanze von Sizilien
Beatrix von Rethel & Roger II. von Sizilien & Konstanze von Sizilien
Beatrice and her daughter Constance next to King Roger on his deathbed. This illustration shows Beatrice holding her infant daughter in her arms; however, Constance was born almost nine months after her father's death.
 
200
Beatrix-Burgund-Bourbon-&-Robert
Beatrix-Burgund-Bourbon-&-Robert
Prinz Robert und seine Ehefrau Beatrix von Burgund-Bourbon. Darstellung aus dem 15. Jahrhundert.
 

    «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 28» Vorwärts»