Orte, Wohnen


Treffer 101 bis 140 von 140     » Siehe Galerie    » Diaschau

    «Zurück 1 2 3

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
101
Schloss Bernau im Aargau, Federlithografie um 1840
Schloss Bernau im Aargau, Federlithografie um 1840
Johann-Friedrich Wagner: Federlithografie auf einer Tonplatte mit Darstellung des im Juli 1844 abgebrannten Schlosses Bernau im Aargau.(Verlag der lithograf. Anstalt von J. F. Wagner, Bern, 1840)

Bild: Wikipedia
© Gemeinfrei
 
102
Schloss Böttstein
Schloss Böttstein
Das Schloss Böttstein ist ein Schloss im Kanton Aargau. Es steht am Rand des Dorfes Böttstein am linken Ufer der Aare.

Bild: Wikipedia; MichaelFrey - Eigenes Werk - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:MichaelFrey
© CC BY-SA 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0
 
103
Schloss Krickenbeck
Schloss Krickenbeck
Schloss Krickenbeck um 1860, Sammlung Alexander Duncker

Bild: Wikipedia; Christian Hohe,Theodor Albert (Magdeburg 1822-1867, Berlin), Alexander Duncker (1813-1897) - http://www.zlb.de/digitalesammlungen/SammlungDuncker/12/713%20Krickenbeck.pdf
© Gemeinfrei
 
104
Schloss Rudenz
Schloss Rudenz
Das Schloss Rudenz steht in der Urner Gemeinde Flüelen und stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert. Das Gebäude war ursprünglich als befestigter Wehrturm zur Kontrolle der Gotthardstrasse und Reichszollstätte errichtet worden. Der Reichszoll lag um 1300 im Besitz der Herren von Attinghausen.

Bild: Wikipedia; Adrian Michael - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Parpan05
© CC BY 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by/3.0
 
105
Schloss Schönau - Rückseite
Schloss Schönau - Rückseite
Schloss Schönau, auch Schönauer Schloss, Schloss Säckingen oder Trompeterschlößchen genannt, ist ein Schloss in der Kurstadt Bad Säckingen im Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg.

Bild: Wikipedia; Wladyslaw Sojka - https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Wladyslaw_Sojka
© CC BY-SA 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
 
106
Schloss Schwörstadt (Schwörstetten)
Schloss Schwörstadt (Schwörstetten)
Burg Schwörstadt vor dem Brand 1797 (Ölgemälde von Hermann Dischler)

Bild: Wikipedia; Hermann Dischler - Wolfgang Klein: Schwörstadt, eine alte Gemeinde am Hochrhein. In: Das Markgräflerland, Band 2/1997, S. 7
© Gemeinfrei
 
107
Schloss Wolfsberg, Ermatingen
Schloss Wolfsberg, Ermatingen
Weit über dem Dorf erbaute 1571 Wolf Walter von Gryffenberg ein würfelförmiges Schlossgebäude. Johann Friedrich Geldrich von Sigmarshofen, der es 1595 kaufte, erhielt für sein Gut die niedere Gerichtsbarkeit und Wolfsberg wurde Freisitz.

Bild: Wikipedia; JoachimKohlerBremen - Eigenes Werk - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:JoachimKohler-HB
© CC BY-SA 4.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
 
108
Schlösschen Oeschgen
Schlösschen Oeschgen
Itelek erbaut 1597 das Schlösschen Oeschgen

Bild: Das Schönauer Schlösschen in Oeschgen vor der Renovation
Quelle: https://www.wehr.de/fileadmin/Dateien/Dateien/Stadtinfo/Die_Erbteilung_von_1628.pdf
 
109
Schlösser der von Klingen - 1
Schlösser der von Klingen - 1
Schloss Altenklingen um 1760. Kupferstich von David Herrliberger
 
110
Schlösser der von Klingen - 2
Schlösser der von Klingen - 2
Schloss Altenklingen
 
111
Schlösser der von Klingen - 3
Schlösser der von Klingen - 3
Burg Hohenklingen
 
112
Schlösser der von Klingen - 4
Schlösser der von Klingen - 4
Schloss Klingnau
 
113
Schönrain - Kloster
Schönrain - Kloster
Ruine Schönrain am Main. Blick von Süd-Osten auf den noch aus hirsauer Zeit stammenden Teil der einstigen Klosteranlage. Hauptgebäude ist der Rest des ehemaligen Wohnschlosses der letzten Grafen v. Rieneck

Bild: Wikipedia; Fjellfross - https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Fjellfross
© CC BY-SA 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
 
114
Seedorf
Seedorf
Portrait der Gemeinde Seedorf, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
115
Seelisberg
Seelisberg
Portrait der Gemeinde Seelisberg, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
116
Siedlungsgebiet der Langobarden an der mittleren Donau
Siedlungsgebiet der Langobarden an der mittleren Donau
Bild: Wikipedia; PANONIAN - Eigenes Werk - based on: Stjepan Srkulj, Hrvatska povijest u devetnaest karata, Zagreb, 1937.
© CC0 - https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en
 
117
Silenen / Amsteg / Bristen
Silenen / Amsteg / Bristen
Portrait der Gemeinde Silenen, mit Amsteg, Bristen und weiteren Siedlungen und Orte
['Weitere Verknüpfungen'] 
118
Sisikon
Sisikon
Portrait der Gemeinde Sisikon, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
119
Spiringen
Spiringen
Portrait der Gemeinde Spiringen, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
120
St. Lazarus - Klosterkirche
St. Lazarus - Klosterkirche
Seedorf, Klosterkirche St. Lazarus

Da die ungenutzten Gebäude der Lazariter (bestehend aus einer kleinen Kirche, einem Spital, einem Schwesternhaus und einem Brüderhaus) verfallen waren, wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts mit einem Neubau der heutigen Klosteranlage begonnen. 1700 wurde die Abteikirche eingeweiht, 1727 der gesamte Bau fertiggestellt.

Bild: Wikipedia; Andreas Faessler - Eigenes Werk
© CC BY-SA 4.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
 
121
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
122
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
123
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
124
Tannenkirch
Tannenkirch
Portrait der Gemeinde Tannenkirch, Baden, Deutschland
mit seinen Ortsteilen Ettingen, Gupf und Uttnach
 
125
Teilung des Römischen Reiches
Teilung des Römischen Reiches
Die Teilung des Römischen Reiches nach dem Tode Kaisers Theodosius I. in Weströmisches und Oströmisches Reich im Jahre 395.

Bild: Wikipedia; Novarte - Eigenes Werk
© CC BY-SA 4.0 - https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
 
126
Thengen / Thengenhinterburg
Thengen / Thengenhinterburg
Portrait über die Stadt Thengen (heute Tengen) und Thengen-Hinterburg
 
127
Thüringer Reich - Reich der Burgunder - Chlodwigs Eroberungen
Thüringer Reich - Reich der Burgunder - Chlodwigs Eroberungen
Reich der Thüringer an der Ostgrenze des Fränkischen Reichs um 500 n. Chr.

Salische Teilkönigreiche im Jahr 481 und Chlodwigs Eroberungen bis zum Jahr 511 Nachweise: Eugen Ewig: Die Merowinger und das Frankenreich. Kohlhammer Verlag, Fünfte aktualisierte Auflage 2006. Matthias Springer: Die Sachsen. Kohlhammer, Stuttgart 2004, ISBN 3-17-016588-7. Dieter Geuenich: Geschichte der Alemannen. 2., überarbeitete Auflage, Kohlhammer, Stuttgart 2005, ISBN 978-3-17-018227-1. Herwig Wolfram: Die Goten. 4. Aufl., C.H. Beck, München 2001. ISBN 3-406-33733-3.

Bild: Wikipedia; Altaileopard - Eigenes Werk - basiert auf File:Europe relief laea location map.jpg
© CC0 - https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en
 
128
Trostburg
Trostburg
Stich der Trostburg im Aargau

Bild: Wikipedia; Gustav Schwab - Die Schweiz in ihren Ritterburgen und Bergschloessern
© Gemeinfrei
 
129
Unterschächen
Unterschächen
Portrait der Gemeinde Unterschächen, Uri, Schweiz mit Äsch, Bielen und Schwanden
['Weitere Verknüpfungen'] 
130
Uri
Uri
Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
131
Urseren, Uri, Schweiz
Urseren, Uri, Schweiz
Portrait der Talschaft Urseren (Ursern)
 
132
Wartburg
Wartburg
Wartburg von der Brücke aus.
Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes 411 m ü. NN gelegen. Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

(Bild: Wikipedia; Lencer at de.wikipedia. Later version(s) were uploaded by Smial at de.wikipedia, Eigenes Werk - © Lencer)
 
133
Wassen
Wassen
Portrait der Gemeinde Wassen, Uri, Schweiz
['Weitere Verknüpfungen'] 
134
Werrach - Turm der Burgruine Werrach
Werrach - Turm der Burgruine Werrach
Die Ruine Werrach, auch Wehr genannt ist die Ruine einer Höhenburg auf einem Hügel, etwa 50 Meter über der Talsohle der Wehra am Ausgang des Wehratals oberhalb der Stadt Wehr im Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg.

Bild: Wikipedia; zieglhar - own wqork
© CC BY 3.0 - https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/
 
135
Wollbach
Wollbach
Portrait der Gemeinde Wollbach (mit Egerten, Egisholz, Hammerstein und Nebenau), Baden, Deutschland
['Weitere Verknüpfungen'] 
136
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
137
Zürichgau
Zürichgau
Der Zürichgew, eingezeichnet zwischen Turgow und Aargow, etwa das Gebiet zwischen Töss und Reuss (Stumpfsche Chronik von 1548)

Bild: Wikipedia; Johannes Stumpf, upload by Adrian Michael - Zentralbibliothek Zürich
© Gemeinfrei
 
138
Zwingli - Wohnhaus in Wildhaus
Zwingli - Wohnhaus in Wildhaus
Das Haus der Familie Zwingli und Geburtshaus von Ulrich Zwingli.
 
139
Zwyer-Kapelle - Altdorf
Zwyer-Kapelle - Altdorf
Baujahr 1598 - 1599 / oben ein Gemälde von 1836, das Foto stammt aus dem Jahr 2014

Diese Kapelle und das angrenzende Wohnhaus wurde scheinbar nicht wie allgemein angenommen von Peregrin Zwyer, sondern von Alexander Bessler von Wattingen erbaut.
(Siehe: Zur Geschichte des Zwyerhauses und der Zwyerkapelle bei Altdorf )
 
140
Zypressenstrasse 9, Zürich
Zypressenstrasse 9, Zürich
Wohnort von cir 1932 bis 19 Apr 1941
 

    «Zurück 1 2 3