Anastasia Schwend

Anastasia Schwend

weiblich Datum unbekannt - 1517

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Anastasia Schwend 
    Geboren Datum unbekannt  Zürich, ZH, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben 1517 
    Personen-Kennung I10745  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 8 Aug 2019 

    Vater Berchtold VII Schwend,   geb. Zürich, ZH, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Jul 1479 
    Mutter Claranna von Göttlikon 
    Verheiratet Datum unbekannt 
    Familien-Kennung F5211  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Brandolf von Stein,   gest. 21 / 29 Mai 1500 
    Verheiratet spätestens 1480  [2
    Notizen 
    • Aus dieser Ehe gingen 4 Söhne hervor.
    Zuletzt bearbeitet am 8 Aug 2019 
    Familien-Kennung F5223  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Wilhelm von Diesbach,   gest. 1517 
    Verheiratet 7 Mai 1501  [3
    Zuletzt bearbeitet am 8 Aug 2019 
    Familien-Kennung F5224  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - Datum unbekannt - Zürich, ZH, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Geschichten
    Schwend - Eine Zürcher Familie
    Schwend - Eine Zürcher Familie
    PDF vom Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Zürich 1901 (Nr. 257)
    (Autor: Ernst Diener)

  • Quellen 
    1. [S48] Schwend - Eine Zürcher Familie (c. 1250 - 1536), Ernst Diener, (Stadtbibliothek Zürich), Neujahrsblatt 1901 (Nr. 257)., Seite 49.

    2. [S48] Schwend - Eine Zürcher Familie (c. 1250 - 1536), Ernst Diener, (Stadtbibliothek Zürich), Neujahrsblatt 1901 (Nr. 257)., Seite 51.

    3. [S48] Schwend - Eine Zürcher Familie (c. 1250 - 1536), Ernst Diener, (Stadtbibliothek Zürich), Neujahrsblatt 1901 (Nr. 257)., Seiten 51, 52.