Imagina von Limburg (von Isenburg)

Imagina von Limburg (von Isenburg)

weiblich 1255 - 1318  (~ 63 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Imagina von Limburg (von Isenburg) 
    Geboren cir 1255  Limburg an der Lahn ? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben 29 Sep 1318  Kloster Klarenthal bei Wiesbaden Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben Kloster Klarenthal bei Wiesbaden Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I11141  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 5 Jun 2018 

    Vater Herr Gerlach I. von Limburg (von Isenburg),   geb. vor 1227,   gest. Jan 1289, Schwarzwald Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 62 Jahre) 
    Mutter Lebend 
    Familien-Kennung F5479  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie König Adolf von Nassau,   geb. vor 1250,   gest. 2 Jul 1298, bei Göllheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 48 Jahre) 
    Verheiratet cir 1270 
    Notizen 
    • Adolf und Imagina hatten mindestens 8 Kinder, davon 5 Söhne und 3 Töchter.

      - Heinrich (starb jung)
      - Imagina (starb jung)
      - Ruprecht VI., Graf von Nassau (* vor 1280; † 2. November 1304)
      - Mechthild (1280–1323), heiratete Rudolf den Stammler
      - Gerlach I., Graf von Nassau (* vor 1288; † 7. Januar 1361)
      - Adolf (* 1292; † 1294)
      - Adelheid, Äbtissin von Kloster Klarenthal seit 1311 († 1338)
      - Walram III., Graf zu Nassau-Wiesbaden (* 1294; † 15. Mai 1324)
    Kinder 
    +1. Prinzessin Mechthild von Nassau,   geb. 1280,   gest. 1323  (Alter 43 Jahre)
    +2. Graf Gerlach I von Nassau,   geb. 1258,   gest. 7 Jan 1361, Burg Sonnenberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 103 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 20 Mai 2020 
    Familien-Kennung F5478  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - cir 1255 - Limburg an der Lahn ? Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 29 Sep 1318 - Kloster Klarenthal bei Wiesbaden Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - - Kloster Klarenthal bei Wiesbaden Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos Mittelalter
    Adolf von Nassau & Imagina von Isenburg-Limburg
    Adolf von Nassau & Imagina von Isenburg-Limburg
    Zeitnahes Porträt König Adolfs und seiner Gattin Imagina. Wandgemälde im Kloster Klarenthal, Mitte 14. Jahrhundert, zerstört im 17. Jahrhundert, abgezeichnet 1632
    (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Adolf_imagina_klarenthal.JPG)

  • Notizen 
    • Limburg (Adelsgeschlecht)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Limburg_(Adelsgeschlecht)


    • English: https://en.wikipedia.org/wiki/Imagina_of_Isenburg-Limburg

    • https://de.wikipedia.org/wiki/Imagina_von_Isenburg-Limburg

      Imagina von Limburg, auch Imagina von Isenburg-Limburg (* um 1255 wahrscheinlich in Limburg an der Lahn; † 29. September 1318[1] im Kloster Klarenthal bei Wiesbaden) war als Frau von König Adolf von Nassau römisch-deutsche Königin.

      Leben
      Ihr Vater war Gerlach I. aus dem Haus Limburg, einer Seitenlinie des Herren von Isenburg. Ihre Mutter war Imagina von Blieskastel.

      Um 1270 heiratete sie Graf Adolf von Nassau aus der walramischen Linie des Hauses Nassau. Ihre wichtigste Residenzen waren die Burg Idstein und die Burg Sonnenberg. Nach der Wahl Adolfs im Jahr 1292 zum deutschen König residierte sie überwiegend auf der Reichsburg Achalm, wenn sie ihren Mann nicht auf seinen Reisen begleitete.

      Laut Volksüberlieferung ließ sie nach dem Tod ihres Mannes in der Schlacht bei Göllheim, am Sterbeort das frühgotische Königskreuz errichten. Die heutige Geschichtsschreibung vermutet jedoch ihren Sohn Gerlach I. von Nassau als Erbauer. Im Jahr 1309 erlebte sie die Überführung der Leiche ihres Mannes vom Kloster Rosenthal in den Speyerer Dom. Sie nahm ihren Witwensitz anfänglich auf der Burg Weilburg und verlegte ihn später in das Kloster Klarenthal, dem ihre Tochter Adelheid als Äbtissin vorstand. Im Kloster Klarenthal starb Imagina und wurde dort bestattet.

      Literatur
      A. Ullrich: Die Landes- und Kirchengeschichte des Herzogthums Nassau von den ältesten Zeiten bis zur Reformation in übersichtlichem Zusammenhang. 2. Auflage, Wiesbaden 1862.
      Weblinks
      Geschichte der Burg Achalm
      Einzelnachweise
      Ullrich, Landes- und Kirchengeschichte des Herzogthums Nassau, Wiesbaden 1862, S. 418.
      Adolf von Nassau bei „Genealogie Mittelalter“