Heinrich von Ulm

Heinrich von Ulm

männlich - 1546

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Heinrich von Ulm 
    • Erwähnt / Mentioned / Mentionné (1522) [1]

    • Die Reichsritter und Freiherren von Ulm waren ein schwäbisches Adelsgeschlecht, das sich in mehrere Linien verzweigte. Bis um die Mitte des 12. Jahrhunderts nannte sich die Familie Erbishofen nach dem gleichnamigen Ort in der Gemeinde Pfaffenhofen an der Roth im Landkreis Neu-Ulm.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ulm_(Adelsgeschlecht)
    Geschlecht männlich 
    Besitz 1529  Herrschaft Griesenberg, Weinfelden, TG Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kauft 1529 Schloss und Herrschaft Griessenberg. 
    • Griesenberg ist ein Weiler[3] der Gemeinde Amlikon-Bissegg im Bezirk Weinfelden des Kantons Thurgau in der Schweiz und eine ehemalige Ortsgemeinde in der damaligen Munizipalgemeinde Amlikon. Am 1. Januar 1995 fusionierte Griesenberg mit den Ortsgemeinden Amlikon, Bissegg und Strohwilen zur politischen Gemeinde Amlikon-Bissegg.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Griesenberg
    Gestorben Nov 1546 
    Personen-Kennung I11529  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 4 Mai 2020 

    Vater Hans von Ulm 
    Mutter Margareta Humpis 
    Familien-Kennung F5680  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Barbara Blarer 
    Verheiratet spätestens 1533 
    Zuletzt bearbeitet am 11 Jul 2018 
    Familien-Kennung F5700  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBesitz - Kauft 1529 Schloss und Herrschaft Griessenberg. - 1529 - Herrschaft Griesenberg, Weinfelden, TG Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Ulm-Wangen - Wappen
    Ulm-Wangen - Wappen
    Wappen der von Ulm zu Wangen im Wappenbuch von Johann Siebmacher

    Bild: Wikipedia; Johann Siebmacher - Siebmachers Wappenbuch
    © Gemeinfrei

  • Quellen 
    1. [S52] Rübel-Blass, Eduard Rübel, (Helene und Cécile Rübel Familienstiftung), Blatt 194.