Alain von Albret, der Grosse

Alain von Albret, der Grosse

männlich 1440 - 1522  (82 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Alain von Albret 
    Suffix der Grosse 
    Geboren 1440 
    Geschlecht männlich 
    Titel auf Deutsch Graf von Graves (2.)
    Graf von Castres 
    Titel auf Deutsch Herrschaft Albret Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Herr von Albret (16.)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Albret_(Adelsgeschlecht)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Albret  
    Titel auf Deutsch Vizegrafschaft Tartas Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Vizegraf von Tartas
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tartas  
    Gestorben 1522 
    Personen-Kennung I13224  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2018 

    Vater Vizegraf Jean von Albret,   gest. 1468 
    Mutter Catherine von Rohan,   gest. nach 1471 
    Familien-Kennung F6744  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Comtesse Françoise von Blois-Bretagne 
    Verheiratet 1456 
    Notizen 
    • Kinder / Children / Enfants
      1. Amanieu d’Albret, Bischof von Pamiers, Kardinal † 1520
      2. Pierre d’Albret, Comte de Périgord
      3. Gabriel d’Albret, Seigneur d’Avennes † 1503
      4. Louise d’Albret, Vicomtesse de Limoges ca. 1470–1531
      5. Jean d’Albret, Comte de Penthièvre 1468–1516
      6. Isabelle d’Albret ∞ um 1494 mit Gaston II. de Foix-Candale
      7. Charlotte d’Albret, Dame de Chalus 1480–1514 ∞ Cesare Borgia
    Kinder 
    +1. König Johann III. (Jean) von Navarra (von Albret),   geb. 1469,   gest. 17 Jun 1516, Monains Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 47 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2018 
    Familien-Kennung F6745  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Mariette 
    Verheiratet Typ: Unehelich / Illegitimate / Illégitime 
    Notizen 
    • Kinder / Children / Enfants
      - Louis d’Albret
      - François d’Albret
    Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2018 
    Familien-Kennung F6746  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 3 Anne von Casteljaloux 
    Verheiratet Typ: Unehelich / Illegitimate / Illégitime  
    Notizen 
    • Kind / Child / Enfant
      - Louis d’Albret, Bischof von Lescar † 1569
    Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2018 
    Familien-Kennung F6747  Familienblatt  |  Familientafel

    Notizen 
    • Kinder aus den Beziehungen mit unbekannten Frauen:
      - Rolet d’Albret
      - Achille d’Albret
      - Florette d’Albret
    Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2018 
    Familien-Kennung F6748  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsTitel auf Deutsch - Herr von Albret (16.) https://de.wikipedia.org/wiki/Albret_(Adelsgeschlecht) https://de.wikipedia.org/wiki/Albret - - Herrschaft Albret Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsTitel auf Deutsch - Vizegraf von Tartas https://de.wikipedia.org/wiki/Tartas - - Vizegrafschaft Tartas Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Albret - Wappen ab 14. Jahrhundert
    Albret - Wappen ab 14. Jahrhundert
    Das Stammwappen Albret zeigte einen völlig roten Schild (ledig, also ohne Schildbild, womit es zu einer heraldischen Ausnahme gehört).

    Ab dem 14. Jahrhundert wurde der Schild geviert dargestellt; in Feld 1 und 4 das Wappen Frankreichs: in Blau drei goldene Lilien, Feld 2 und 3 rot ohne Bild.

    Als Könige von Navarra führten die Mitglieder des Geschlechts im roten Schild ein aus goldenen Kettengliedern bestehendes, achtstrahliges Netz, dessen Strahlen alle in einen dem Schildesrand entlanglaufenden Innenbord mündeten (die sogenannte Navarrakette).

    Bild: Wikipedia; Odejea / https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Odejea
    © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0
    Tartas - Wappen
    Tartas - Wappen
    Tartas ist eine französische Gemeinde mit 3236 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Landes der Region Aquitanien. Sie gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Pays Morcenais Tarusate. Der antike Name Taro leitet sich vom aquitanischen Volk der Tarusaten ab.

    Bild: Wikipedia; User:Spedona Bild erstellt für das Wappen-Projekt der französisch-sprachigen Wikipedia. - Eigenes Werk
    © CC BY-SA 4.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0
    Béarn - Wappen
    Béarn - Wappen
    Obwohl Béarn im Vertrag von Verdun 843 in den ursprünglichen Grenzen des Königreichs Frankreich mit eingeschlossen war, war die tatsächliche Zugehörigkeit zum Königreich lange Zeit umstritten. Während Béarn zur Grafschaft Foix gehörte und der Graf Gaston Fébus bereit war, für seine Grafschaft Foix dem König zu huldigen, lehnte er dies für Béarn ab. Später befand sich die Provinz im Herrschaftsbereich der Könige von Navarra. Schließlich fiel Béarn durch mütterliches Erbe an Heinrich IV. (gleichzeitig, wenn auch theoretisch, mit dem gesamten Königreich Navarra, das fast vollständig durch Spanien annektiert wurde).

    (Bild: Wikipedia; Peter17 - Vaches prises de Image:Béarn flag.svg, English blazon from Brian Timms - © CC BY 2.5 / https://creativecommons.org/licenses/by/2.5 -)
    Foix - Wappen
    Foix - Wappen
    (Bild: Wikipedia; Bruno Bild erstellt für das Wappen-Projekt der französisch-sprachigen Wikipedia, Eigenes Werk - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 -)
    Andorra - Wappen
    Andorra - Wappen
    Wappen Ihrer Durchlauchten der Kofürsten von Andorra

    (Bild: Wikipedia; Heralder - © CC BY-SA 4.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 -)
    Bigorra - Wappen
    Bigorra - Wappen
    Wappen der Stadt Tarbes, dem einstigen Sitz der Grafen von Bigorre.

    (Bild: Wikipedia; Rinaldum Cette image a été réalisée pour le Projet Blasons du Wikipédia francophone. - © https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 )

  • Notizen 
    • Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Alain_d’Albret

      Alain d’Albret (* 1440; † 1522), genannt der Große (französisch le Grand), war der 16. Herr von Albret, Vizegraf von Tartas, 2. Graf von Graves und Graf von Castres. Er war der Sohn von Jean d’Albret, Vizegraf von Tartas, und seiner Ehefrau Catherine de Rohan. Seine Großeltern mütterlicherseits waren Alain IX., Vicomte de Rohan, und Marguerite de Bretagne, Dame de Guillac. Seine Großeltern väterlicherseits waren Charles II. d'Albret, Comte de Dreux, und Anne d'Armagnac. Er war somit Enkel und 1471 der Erbe von Charles II. d’Albret.[1]

      Geschickt und charakterlos, gierig und wenig gewissenhaft, war er ein halbes Jahrhundert lang ein umtriebiger, wenn auch wenig wirkungsvoller Politiker, der auf europäischer Ebene Beachtung fand. Alain konnte von seiner Treue zu König Ludwig XI. von Frankreich durch die Vergrößerung seines Territoriums profitieren. Er heiratete Françoise de Châtillon, die als ihr Erbe die Grafschaft Périgord und die Vizegrafschaft Limoges in die Ehe einbrachte. Seinen Sohn Jean verheiratete er mit Katharina von Navarra, der Erbin der Grafschaft Foix und des Bigorre sowie des Königreichs Navarra.

      Im Zusammenhang mit der Guerre folle (1485–1488) wurde er zum Anwärter auf die Hand Annes de Bretagne und damit auf den Besitz des Herzogtums Bretagne. Seine Intrigen führten jedoch zu nichts, und er wurde – ohne den Herzog von Bretagne unterstützen zu können – 1487 besiegt. Im Jahr darauf führte er seine Truppen übers Meer in die Bretagne, war aber in der Schlacht von Saint-Aubin-du-Cormier erneut auf der Seite der Verlierer. Zwar versuchte er weiterhin, in der Bretagne zum Erben zu werden, fand es andererseits aber auch vorteilhaft, die ihm anvertraute Stadt Nantes der königlichen Armee auszuliefern.

      Seine Tochter Charlotte heiratete im Jahr 1500 Cesare Borgia. Sein Sohn Jean starb 1516, sodass sein Erbe an seinen Enkel, König Heinrich II. von Navarra ging. Durch dessen Tochter Johanna III. von Navarra ist Alain d’Albret ein Urgroßvater des französischen Königs Heinrich IV.

      Mehr unter dem Link oben..