Landammann Andreas Planzer

Landammann Andreas Planzer

männlich

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Andreas Planzer 
    Titel Landammann 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung 1624-1626  Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kirchenvogt 
    Beruf / Beschäftigung 1626-1628  Wallfahrtskapelle, Riedertal, Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verwalter der Kapelle im Riedertal
    http://www.buerglen.ch/tourismus/sehenswuerdigkeiten/wallfahrtskapelle-riedertal.html 
    Beruf / Beschäftigung 1635  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfähndrich 
    Beruf / Beschäftigung 1653-1655  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesstatthalter
    https://de.wikipedia.org/wiki/Statthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1655-1657  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 72. Landammann von Uri (Amtsperiode 128) 
    Beruf / Beschäftigung 1626-1668 
    Tagsatzungsgesandter für Uri 
    Beruf / Beschäftigung 1674 
    Landesfähnrich 
    Besitz Spielmatt, Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Erwarb später das von Ritter Peter Gisler 1609 erbaute schöne Landhaus in der Spielmatt. Dieser stolze Sitz ist bis heute, also während 300 Jahren im Besitze der Hauptlinie geblieben. 
    Wohnort Feldgasse, Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Er bewohnte zuerst sein Vaterhaus an der Feldgasse (heutige Sennerei Planzer). 
    Personen-Kennung I15831  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 28 Aug 2019 

    Vater Johann Planzer 
    Mutter Barbara Schädler 
    Verheiratet Datum unbekannt 
    Familien-Kennung F7735  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Anna Moor 
    Verheiratet cir 1661  [1
    Notizen 
    • Das Ehepaar hatte 3 Söhne
    Kinder 
    +1. Landesfähnrich Johann Kaspar Planzer,   geb. Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +2. Sebastian Planzer,   geb. Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +3. Waltert Planzer,   geb. Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 17 Jul 2019 
    Familien-Kennung F7734  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Kirchenvogt - 1624-1626 - Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Verwalter der Kapelle im Riedertal http://www.buerglen.ch/tourismus/sehenswuerdigkeiten/wallfahrtskapelle-riedertal.html - 1626-1628 - Wallfahrtskapelle, Riedertal, Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfähndrich - 1635 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesstatthalter https://de.wikipedia.org/wiki/Statthalter - 1653-1655 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 72. Landammann von Uri (Amtsperiode 128) - 1655-1657 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBesitz - Erwarb später das von Ritter Peter Gisler 1609 erbaute schöne Landhaus in der Spielmatt. Dieser stolze Sitz ist bis heute, also während 300 Jahren im Besitze der Hauptlinie geblieben. - - Spielmatt, Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - Er bewohnte zuerst sein Vaterhaus an der Feldgasse (heutige Sennerei Planzer). - - Feldgasse, Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen, Siegel, Münzen
    Andreas Planzer - Siegel (92)
    Andreas Planzer - Siegel (92)
    Das hier abgebildete Siegel in Holzkapsel rührt von einer durch Landammann Planzer besiegelten Gült vom 11. November 1655 ab Jörg Zwyer's Haus, Garten und Hofstättli zu Flüelen, hält 3 cm im Durchmesser, mit einem 2 mm breiten Kranz zwischen einfachen Linien abschliessend, zeigt im Schild von 11 x 10/8 mm ein Lilienkreuz und als Helmzier den Wildmann mit 3-blättrigem Kleeblatt in der rechten Hand. Umschrift in 1,5 bis 2 mm grosser Antiqua: " S. ANDREAS PFLANZER (Abbildung Nr. 92.)
    Planzer - Familienwappen
    Planzer - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 38 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf. - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 2 (In diesem Stammbaum verwendet: 1)

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.

    Orte
    Bürglen
    Bürglen
    Portrait der Gemeinde Bürglen, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 1
    Die Landammänner von Uri - 1
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1231 bis 1598
    Die Landammänner von Uri - 2
    Die Landammänner von Uri - 2
    - Kurzbeschieb
    - Liste der Lanammänner in den Jahren 1598 bis 1681

  • Notizen 

    • Der 72. Landammann von Uri (Amtsperiode 128) - Andreas Planzer

      Andreas Planzer, in Bürglen, Landammann 1655—1657, † 1678.
      Sohn des Landesfähnrich Johannes und der Anna Schädler, verehelichte sich dreimal:
      1. mit Anna Moor, Tochter des Ratsherrn Johann in Attinghausen, und der Barbara Aschwanden, † 1641;
      2. mit Christina Zgraggen, Tochter des Johann Zgraggen in Schattdorf, und der Barbara Troger, † 15. April 1652;
      3. 1658 mit Anna Katharina Arnold, von Altdorf, † 1660.

      Er bewohnte zuerst sein Vaterhaus an der Feldgasse (heutige Sennerei Planzer), und erwarb später das von Ritter Peter Gisler 1609 erbaute schöne Landhaus in der Spielmatt. Dieser stolze Sitz ist bis heute, also während 300 Jahren im Besitze der Hauptlinie geblieben. Andreas Planzer stand beim Landvolke in»hohem Ansehen, vertrat die 3. Genossame des Landes, Bürglen ob dem Gräbli, schon in jungen Jahren im Landrate, amtete als Kirchenvogt von Bürglen. 1624—1626 und Verwalter der Kapelle im Riederthal 1626—1628, war Tagsatzungsbote von 1626-1668, trat als Landesfähnrich 1635 in die Regierung und bekleidete das Amt des Landesstatthalters von 1653—1655.

      Ein Originalgemälde dieses Landammanns befindet sich in Bürglen im Familienbesitze.

      Der Familienname kommt von dem Landgut „Planzern" in Bürglen, das noch im 17. Jahrhundert im Besitze der Familie war. Landamman Planzer ist übrigens Stammvater dieses alten Urnergeschlechtes, das 1930, verbürgert in Altdorf, Bürglen, Schattdorf, Flüelen und Sisikon 413 Angehörige zählte.

      Wappen:
      1. Das alte Wappen weist in Silber ein blaues lateinisches Klee- blattkreuz.
      2. Das jüngere Wappen ist geteilt: oben in Blau 2 silberne Lilien, unten in Rot ein silbernes Tatzenkreuz, eine silberne Devise über der Teilung (Ofen von 1835 im Hause der Gebr. Max und Joh. Jos. Planzer, Bürglen; Uraniens Gedächtnistempel und Wappenbuch Schrnid von 1822).

      Das hier abgebildete Siegel in Holzkapsel rührt von einer durch Landammann Planzer besiegelten Gült vom 11. November 1655 ab Jörg Zwyer's Haus, Garten und Hofstättli zu Flüelen, hält 3 cm im Durchmesser, mit einem 2 mm breiten Kranz zwischen einfachen Linien abschliessend, zeigt im Schild von 11 x 10/8 mm ein Lilienkreuz und als Helmzier den Wildmann mit 3-blättrigem Kleeblatt in der rechten Hand. Umschrift in 1,5 bis 2 mm grosser Antiqua: " S. ANDREAS PFLANZER (Abbildung Nr. 92.)

      Quelle: [2]

  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 24.
      Folio 299 - Planzer, Fam. Nr. 3

    2. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 52, Jahr 1938, Heft 3, Seite 86.