Landammann & Oberst Johann Konrad von Beroldingen

Landammann & Oberst Johann Konrad von Beroldingen

männlich 1558 - 1636  (78 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Johann Konrad von Beroldingen 
    • Stammvater der Zweiglinie von Lugano welche die Kanzler der Vogtei von 1576—1798 stellte, und 1802 mit Landschreiber Franz Anton erlosch.
    Titel Landammann & Oberst 
    Geboren 1558  [1
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung ab 1627  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landeshauptmann 
    Beruf / Beschäftigung Spanien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Oberst in spanischen Diensten 
    Beruf / Beschäftigung 1607  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Statthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1608-1610  Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kirchenvogt 
    Bürger 1612  Rapperswil, St. Gallen, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Rapperswil verleiht Johann Konrad das Bürgerrecht. 
    Beruf / Beschäftigung 1609-1611, 1625-1627  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 57. Landammann von Uri (Amtsperioden 106 und 114) 
    Beruf / Beschäftigung 1607-1635 
    Vertreter von Uri an den Tagsatzungen und Konferenzen 
    Beruf / Beschäftigung bis 1636  Novarra, Spanien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gouverneur von Novarra 
    Bürger Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Wohnort Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 23 Aug 1636  Novarra, Spanien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Personen-Kennung I16530  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 26 Aug 2019 

    Vater Hauptmann Johann Peregrin von Beroldingen,   gest. Herzogenbusch NL? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter Ursula von Liebenfels 
    Verheiratet Datum unbekannt 
    Familien-Kennung F2373  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Regina Schmid 
    Verheiratet Datum unbekannt  [2, 3
    Kinder 
    +1. Sebastian von Beroldingen
    Zuletzt bearbeitet am 6 Aug 2020 
    Familien-Kennung F8103  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Elisa Bodmer 
    Verheiratet Datum unbekannt  [2
    Zuletzt bearbeitet am 6 Aug 2020 
    Familien-Kennung F8105  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landeshauptmann - ab 1627 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Oberst in spanischen Diensten - - Spanien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Statthalter - 1607 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Kirchenvogt - 1608-1610 - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBürger - Rapperswil verleiht Johann Konrad das Bürgerrecht. - 1612 - Rapperswil, St. Gallen, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 57. Landammann von Uri (Amtsperioden 106 und 114) - 1609-1611, 1625-1627 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Gouverneur von Novarra - bis 1636 - Novarra, Spanien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBürger - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 23 Aug 1636 - Novarra, Spanien Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen, Siegel, Münzen
    von Beroldingen - Familienwappen
    von Beroldingen - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 6 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 3 (In diesem Stammbaum verwendet: 1)

    Wappen: in Gold ein blauer, mit zwei goldenen Sternen belegter, schwarz gesprängter Reichsapfel.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.
    Johann Konrad von Beroldingen - Siegel (16)
    Johann Konrad von Beroldingen - Siegel (16)
    Eine Gült vom 11. November 1610 ab Schipfi in Bürglen weist eine Besiege- lung in rotem Wachs auf von 3,2 cm Durchmesser mit 1,2 mm hoher Umschrift: „S. HANS . CONRAD V. BEROLDINGEN .+". Der Schild von 11 X 11—8 mm enthält das gevierte Wappen : 1 und 4 Munduskugel, 2 und 3 Löwe ; Helmzier : Löwe (Siegelabb. No. 16). Dasselbe Siegel ziert auch den hievor erwähnten Ehebrief vom 10. Juli 1610.
    Johann Konrad von Beroldingen - Siegel (17)
    Johann Konrad von Beroldingen - Siegel (17)
    Das 34 mm Durchmesser haltende Siegel an dem Ehebrief vom 28. November 1613 zwischen Ritter Johann Georg von Beroldingen, des Rats, und Katharina Göldlin von Tiefenau (ebenfalls im Museum des histor. Vereins, in Altdorf) hat dieselbe Anordnung (Siegelabb. No. 17).

    Orte
    Altdorf
    Altdorf
    Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 1
    Die Landammänner von Uri - 1
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1231 bis 1598
    Die Landammänner von Uri - 2
    Die Landammänner von Uri - 2
    - Kurzbeschieb
    - Liste der Lanammänner in den Jahren 1598 bis 1681

  • Notizen 

    • Der 57. Landammann von Uri (Amtsperioden 106 und 114) - Johann Konrad von Beroldingen

      Johann Konrad von Beroldingen, in Altdorf, Landammann 1609 bis 1611 und 1625—1627.

      Eltern: Johann Peregrin, Hauptmann, und Ursula von Liebenfels.
      Gattinnen:
      1. Regina Schmid, Tochter des Landammann Jost und der Anna Zollikofer;
      2. Elisabeth Bodmer, Witwe des Landammann Joh. Waser, Tochter des Landschreiber Kaspar Bodmer, des Rats, zu Baden, und der Maria Locher (Ehebrief vom 10. Juli 1610 im Historischen Museum in Altdorf).

      Wappen:
      (Verleihung 1521) : Geviertet: 1 und 4 Stammwappen, nämlich in Gold ein blauer, mit 2 goldenen Sternen belegter, schwarz gesprängter Reichsapfel, 2 und 3 in Gold ein schwarzer rotbewehrter Löwe mit flatternder blauer Halsbinde; Helmzier: wachsender, schwarzer Löwe mit blauer Halsbinde.

      Johann Konrad, geb. 1558, ist der Stammvater der Zweiglinie von Lugano, welche die Kanzler der Vogtei von 1576—1798 stellte, und 1802 mit Landschreiber Franz Anton erlosch. Leopold I. verlieh derselben 1697 den Baronatstitel. Dieser Landammann, Herr zu Sonnenberg (Thurgau), Ritter des hl. römischen Reiches, welcher von 1587—1606 die Kanzlerwürde zu Lugano inne hatte, schuf 1599 seiner Frau das Kolleg der Somasker in Lugano, vertrat Uri an den Tagsatzungen und Konferenzen von 1607—1635, wurde 1607 Landesstatthalter, Landeshauptmann seit 1627, Kirchenvogt in Altdorf 1608—1610; die Stadt Rapperswil verlieh ihm 1612 ihr Bürgerrecht. Er stand als Oberst in spanischen Diensten und war Gouverneur von Novarra, wo er am 23. August 1636 verstarb. Im kantonalen Museum befindet sich sein Originalgemälde. Nach den Informationen des Kardinals d'Aquino war Johann Konrad von feinen Manieren, klug und überhaupt schätzenswert.

      Eine Gült vom 11. November 1610 ab Schipfi in Bürglen weist eine Besiege- lung in rotem Wachs auf von 3,2 cm Durchmesser mit 1,2 mm hoher Umschrift: „S. HANS . CONRAD V. BEROLDINGEN .+". Der Schild von 11 X 11—8 mm enthält das gevierte Wappen : 1 und 4 Munduskugel, 2 und 3 Löwe ; Helmzier : Löwe (Siegelabb. No. 16). Dasselbe Siegel ziert auch den hievor erwähnten Ehebrief vom 10. Juli 1610.

      Das 34 mm Durchmesser haltende Siegel an dem Ehebrief vom 28. November 1613 zwischen Ritter Johann Georg von Beroldingen, des Rats, und Katharina Göldlin von Tiefenau (ebenfalls im Museum des histor. Vereins, in Altdorf) hat dieselbe Anordnung (Siegelabb. No. 17).

      Quelle: [1]

  • Quellen 
    1. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 52, Jahr 1938, Heft 1, Seiten 17, 18.

    2. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 3.
      Seite 284, von Beroldingen, Fam. Nr. 7-b

    3. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 3.
      Seite 287 - von Beroldingen, Fam. Nr. 18