Landammann & Ritter Peter Gisler

Landammann & Ritter Peter Gisler

männlich 1548 - 1616  (68 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Peter Gisler 
    • Gisler: Alteingesessenes, weit verbreitetes Geschlecht in Uri, vor allem in Spiringen, Altdorf, Bürglen, Schattdorf, Seedorf und Unterschächen. Zur Unterscheidung der einzelnen Fam. dienen besonders im Schächental Übernamen, die sich vom Hof-, Berufs- oder Vornamen eines Ahnen ableiten. Die verwandtschaftlichen Beziehungen unter dem stark verzweigten Geschlecht sind nicht belegt. [1]
    Titel Landammann & Ritter 
    Geboren 1548 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung ab 1577  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfähndrich 
    Beruf / Beschäftigung ab 1606  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landeshauptmann 
    Beruf / Beschäftigung 1582  Paris, Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gesandter nach Paris zur Besiegelung des Bündnisses mit Heinrich III. von Frankreich.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_III._(Frankreich)
     
    Besitz 1582  Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Erbaut die Tellenkapelle zu Bürglen und schreibt deren Stiftungsurkunde 
    Ereignis 1583  Jerusalem Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Unternimmt eine Wallfahrt nach Jerusalem die er beschreibt.  
    Ehrung 1583  Jerusalem Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Erhält die Würde als Ritter des heiligen Grabes. 
    Beruf / Beschäftigung 1588-1590  Bezirk Riviera, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landvogt in der Riviera
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ennetbergische_Vogteien 
    Beruf / Beschäftigung 1590-1592  Bellinzona, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kommissar zu Bellenz 
    Beruf / Beschäftigung 1594 & 1595  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesstatthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1602 & 1603 
    Tatkräftiger Abgesandter Uri's im Walliserhandel. 
    Beruf / Beschäftigung 1604  Mailand, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gesandter nach Mailand 
    Besitz 1609  Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Baut das stattlich, heute (1938) noch erhaltene Wohnhaus in Bürglen. 
    Beruf / Beschäftigung 1577-1616 
    Tagsatzungsgesandter für Uri 
    Gestorben 15 Dez 1616 
    • Gestorben im Amte des Landammann.
    Beruf / Beschäftigung 1596-1598, 1615-1617  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 54. Landammann von Uri (Amtsperioden 99 und 109) 
    Wohnort Bürglen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I17215  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 17 Okt 2019 

    Familie 1 Magdalena Imebnet (Im Ebnet),   geb. Datum unbekannt 
    Verheiratet Datum unbekannt  [2
    • Familie im Urner Stammbuch nicht gefunden..
      Erwähnt unter Planzer Fam 1b
    Kinder 
    +1. Anna Gisler
    Zuletzt bearbeitet am 16 Jul 2019 
    Familien-Kennung F8496  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Anna Maria Pfyffer,   geb. Luzern, Luzern, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet Datum unbekannt  [3
    Zuletzt bearbeitet am 21 Aug 2019 
    Familien-Kennung F9079  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfähndrich - ab 1577 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landeshauptmann - ab 1606 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Gesandter nach Paris zur Besiegelung des Bündnisses mit Heinrich III. von Frankreich. https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_III._(Frankreich) - 1582 - Paris, Frankreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBesitz - Erbaut die Tellenkapelle zu Bürglen und schreibt deren Stiftungsurkunde - 1582 - Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEreignis - Unternimmt eine Wallfahrt nach Jerusalem die er beschreibt. - 1583 - Jerusalem Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEhrung - Erhält die Würde als Ritter des heiligen Grabes. - 1583 - Jerusalem Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landvogt in der Riviera https://de.wikipedia.org/wiki/Ennetbergische_Vogteien - 1588-1590 - Bezirk Riviera, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Kommissar zu Bellenz - 1590-1592 - Bellinzona, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesstatthalter - 1594 & 1595 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Gesandter nach Mailand - 1604 - Mailand, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBesitz - Baut das stattlich, heute (1938) noch erhaltene Wohnhaus in Bürglen. - 1609 - Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 54. Landammann von Uri (Amtsperioden 99 und 109) - 1596-1598, 1615-1617 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Bürglen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Peter Gisler - Siegel (12)
    Peter Gisler - Siegel (12)
    Als Landammann und Statthalter bediente sich Peter Gisler. des hier wiedergegebenen Siegels von 36 mm mit der 2—2% mm hohen Umschrift „S * PETER * * GISLER* ". Im Wappenschild von 13 X 12 —-9 mm ist das Schwert auf punktiertem Grunde und als Helmzier ein Löwe mit Jerusalems-Grabritterkreuz in Medaillon zwischen den Pranken (Siegelabb. No. 12).

    Orte, Wohnen
    Bürglen
    Bürglen
    Portrait der Gemeinde Bürglen, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 1
    Die Landammänner von Uri - 1
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1231 bis 1598
    Die Landammänner von Uri - 2
    Die Landammänner von Uri - 2
    - Kurzbeschieb
    - Liste der Lanammänner in den Jahren 1598 bis 1681

  • Notizen 

    • Der 54. Landammann von Uri (Amtsperioden 99 und 109) - Peter Gisler

      Peter Gisler, von Bürglen, Landammann 1596—1598 und 1615—-1617. Er ist geboren 1548 zu Bürglen und f 15. Dezember 1616 im Amte. Gattin: 1. Ursula im Ebnet, 2. Anna Maria Pfyffer, Tochter des Statthalter Balthasar Pfyffer, von Luzern.

      Wappen: Das ursprüngliche Wappen weist in Gold ein von 2 Sternen beseitetes schwarzes fussgesparrtes Kreuz als Fortsetzung eines ,,M". Landvogt Melchior Gisler hat in seinem Siegel an dem Bericht vom Freitag nach St. Ulrichstag 1526 (Stiftsarchiv St. Gallen) noch dieses Wappenzeichen. Seit der Mitte des 16. Jahrhunderts führt die Familie in Gold ein Schwert (auch über grünem Dreiberg). Die Helmzier bildet ein Löwe mit gezücktem Schwert. Landvogt Johannes Gisler trägt das neue Wappen (Beleg: besiegelte Urkunde vom 17. März 1560 über Einsetzung von Mathäus Mustkay als Pfarrer in Thal; Stiftsarchiv St. Gallen M. 2. W.). Das Wappenbuch der Straussenbruderschaft von 1645 enthält das neuere Wappen ebenfalls in den beschriebenen Tinkturen.

      Peter Gisler war in jungen Jahren Hauptmann zu Venedig, zeichnete sich L573 in Dalmatien aus, später auch als Hauptmann in Frankreich; seit 1577 als Landsfähnrich der Regierung angehörend, 1577—1616 Tagsatzungsgesandter, 1582 Gesandter nach Paris zur Besiegelung des Bündnisses mit Heinrich III. von Frankreich, erbaute in demselben Jahre die Tellenkapelle zu Bürgten und schrieb deren Stiftungsurkunde, machte 1583 eine Wallfahrt nach Jerusalem, die er beschrieb, und erhielt die Würde als Ritter des hl. Grabes, 1588—1590 Landvogt in der Riviera, 1590—1592 Kommissar zu Bellenz, 1594 und 1595 Landesstatthalter, tatkräftiger Abgeordneter Uri's im Walliserhandel 1602 und 1603, Gesandter nach Mailand 1604, seit 1606 Landeshauptmann, baute 1609 das stattliche, heute noch erhaltene Wohnhaus in Bürglen. Er genoss nach übereinstimmenden Berichten das grösste Ansehen beim Volke und betätigte sich auch als Freund der Geschichte. Kardinal D'Aquino bezeugt: „Der Landammann Peter Gisler, der unter seinen Landsleuten den grössten Einfluss geniesst, ist ein Mann von reinen Absichten und steht besonders desshalb in der grössten Achtung, weil er neutral ist und gar
      keine Pensionen annimmt."

      Das Historische Museum in Altdorf besitzt ein prächtiges Buffet mit den Wappen des Landammann Peter Gisler und seiner Ehefrauen, ebenso eine Landsfähnrich Wappenscheibe desselben aus dem Jahre 1577. Eine Wappenscheibe von 1590 in der Sammlung des Lord Sudeley ist im „Schlachtjahrzeit von Uri" von Dr. E. Wymann wiedergegeben ; aus dem gekrönten Helm wächst ein Löwe, der statt eines Schwertes hier einen geteilten Kartuschenschild mit den Abzeichen der Ritterschaft des hl. Grabes in den Pranken hält.

      Als Landammann und Statthalter bediente sich Peter Gisler des hier wiedergegebenen Siegels von 36 mm mit der 2—2% mm hohen Umschrift „S * PETER * * GISLER* ". Im Wappenschild von 13 X 12—-9 mm ist das Schwert auf punktiertem Grunde und als Helmzier ein Löwe mit Jerusalems-Grabritterkreuz in Medaillon zwischen den Pranken (Siegelabb. No. 12). Als Belege seien folgende von G. besiegelte Urkunden erwähnt: a) Fünfzehner-Urteil vom 21. April 1595 betr. Auftrieb auf Mettenerbutzli (Pfarrarchiv Spiringen) ; b) Urteil des Fünfzehnergerichtes vom 27. April 1596 gegen alt Hans Zwyssig (Staatsarchiv Obwalden No. 172).

      Das Staatsarchiv Tessin verwahrt in der Abt. Leventina einen Entscheid betr. Ursern und Leventina von 1594, versehen „mit min dess obgemelten Richters Peter Gysier der Zit Stathalter und Landtsfendrich zuo Ury anhangendem Insigell von Gerichtswegen".

      Quelle: [3]

  • Quellen 
    1. [S79] Urner Geschlechter, (Alois Püntener), https://www.urnergeschlechter.ch/humo-gen/cms_pages/12/.

    2. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 24.
      Fol 299 - Planzer, Fam. Nr. 1b

    3. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 52, Jahr 1938, Heft 1, Seiten 13, 14.