Landammann Jost Franz Anton Schmid von Uri

Landammann Jost Franz Anton Schmid von Uri

männlich - 1753

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Jost Franz Anton Schmid von Uri 
    Titel Landammann 
    Geboren Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Jost Franz Anton war, wie sein Bruder, Landammann Karl Franz Schmid, vorerst in französischem Kriegsdienste als Hauptmann. 
    Beruf / Beschäftigung 1712  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfürsprech 
    Beruf / Beschäftigung 1730  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfähnrich 
    Beruf / Beschäftigung 1719-1731  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landessäckelmeister 
    Beruf / Beschäftigung 1731  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesstatthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1732-1734  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 98 Landammann von Uri (Amtsperiode 167) 
    Beruf / Beschäftigung 1720-1753 
    Tagsatzungsgesandter für Uri 
    Wohnort Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 1753 
    • Verstarb ledig
    Personen-Kennung I18381  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 15 Sep 2019 

    Vater Landammann Johann Franz Schmid von Uri, des Raths,   geb. 1649, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 23 Nov 1693  (Alter 44 Jahre) 
    Mutter Maria Elisabeth Bessler von Wattingen,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 1668 
    Familien-Kennung F3656  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Jost Franz Anton war, wie sein Bruder, Landammann Karl Franz Schmid, vorerst in französischem Kriegsdienste als Hauptmann. - - Frankreich Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfürsprech - 1712 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfähnrich - 1730 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landessäckelmeister - 1719-1731 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesstatthalter - 1731 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 98 Landammann von Uri (Amtsperiode 167) - 1732-1734 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Jost Franz Anton Schmid von Uri - Siegel (71)
    Jost Franz Anton Schmid von Uri - Siegel (71)
    Als Landammann besiegelte Schmid am 8. Mai 1732 eine Gült ab Joh. Caspar Gerig's Feld in Silenen (Nr. 15 der Crivelli-Kaplanei, Kirchenarchiv Altdorf). Dieses Rundsiegel von 3,3 cm Durchmesser befindet sich in Holzkapsel, führt das gevierte Wappen (1 und 4: Bär, 2 und 3: Lilie) im Schild von 14 x 10 mm, mit linksgewendetem Bär als Kleinod, und in 3 mm hohen Majuskeln die Inschrift : „S : IOST . ANTONI : SCHMID" (Abb. Nr. 71).

    Orte, Wohnen
    Altdorf
    Altdorf
    Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 3
    Die Landammänner von Uri - 3
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1681 bis 1798

  • Notizen 

    • Der 98 Landammann von Uri (Amtsperiode 167) - Jost Franz Anton Schmid von Uri

      Jost Franz Anton Schmid, in Altdorf, Landammann 1732—1734, geboren 14. Juli 1690, Sohn des Landammann Johann Franz und der Elisa Bessler. Er ist 1753 ledig gestorben; er gehörte der Linie ,,ob der Kirche" an.

      Jost Franz Anton war, wie sein Bruder, Landammann Karl Franz Schmid. vorerst in französischem Kriegsdienste als Hauptmann. 1712 Landesfürsprech, wählte ihn die Landsgemeinde in die Regierung, wo er das Amt eines Landessäckelmeisters von 1719—1731 bekleidete, und 1730 Landesfähnrich, sowie 1731 Landesstatthalter wurde. Seinen Heimatkanton vertrat er von 1720—1753 auf Tagsatzungen und Konferenzen.

      Als Landammann besiegelte Schmid am 8. Mai 1732 eine Gült ab Joh. Caspar Gerig's Feld in Silenen (Nr. 15 der Crivelli-Kaplanei, Kirchenarchiv Altdorf). Dieses Rundsiegel von 3,3 cm Durchmesser befindet sich in Holzkapsel, führt das gevierte Wappen (1 und 4: Bär, 2 und 3: Lilie) im Schild von 14 x 10 mm, mit linksgewendetem Bär als Kleinod, und in 3 mm hohen Majuskeln die Inschrift : „S : IOST . ANTONI : SCHMID" (Abb. Nr. 71).

      Quelle: [1]

  • Quellen 
    1. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 53, Jahr 1939, Heft 3, Seite 102.