Leonhard Lusser

Leonhard Lusser

männlich - 1623

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles

  • Name Leonhard Lusser 
    • 2) Dieser Leonhard war das bei 2a notierten Anonymus (laut alter Stammtafel dieses Geschlechts) und ist anno 1623 gestorben. [1, 2]
    Geschlecht männlich 
    Gestorben 1623 
    Personen-Kennung I18411  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 13 Sep 2019 

    Vater Johann Lusser 
    Verheiratet cir 1510 
    Familien-Kennung F9231  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Anna Maria Megnet 
    Verheiratet cir 1600  [3
    Notizen 
    • Das Ehepaar hatte 3 Söhne
    Kinder 
    +1. Balthasar Lusser, des Raths,   geb. 1609
    Zuletzt bearbeitet am 13 Sep 2019 
    Familien-Kennung F9230  Familienblatt  |  Familientafel

  • Wappen & Siegel
    Lusser - Familienwappen
    Lusser - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 28 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 2 (In diesem Stammbaum verwendet: 1)

    Wappen:
    1. Landvogt Werner Lusser führte 1482 eine Minuskel „1" im Siegel.
    2. In Blau mit goldenem Schildrand ein liegender schwarzer Doppelhacken mit Kreuz. Kleinod: Mannsrumpf in Rock von Gold und Schwarz, mit schwarzem Hut (Scheibe des Martin Lusser von 1573 in Wettingen).
    3. Das neuere Wappen zeigt in Grün zwei goldene Löwen auf Dreiberg, mit folgenden drei Varianten:
    a) Silberkreuz; Kleinod: goldener Löwe, ein Silberkreuz hochhaltend (Wappenbuch der Straussengesellschaft, Blätter von 1608 bis 1737) ;
    b) Goldene Lilie, von den Löwen hochgehalten; über dem Dreiberg ein Silberkreuz; Kleinod: Löwe mit Lilie (Blätter aus 1653—1728) ;
    c) Das gegenwärtig geführte Wappen hat statt der Lilie einen Stern (Blätter v. 1694-1859).

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.

  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 21.
      Seite 222 - Lusser, Fussnoten 2)

    2. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 21.
      Seite 221 - Lusser, Fam. Nr. 2, 4 und 6
      Demnach gibt es Fam. Nr. 4 nicht. Anonymus ist Leonhard und somit Nr. 6

    3. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 21.
      Seite 222 - Lusser, Fam. Nr. 6