Landammann Karl Josef Bessler von Wattingen

Landammann Karl Josef Bessler von Wattingen

männlich 1774 -

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Karl Josef Bessler von Wattingen 
    • Friedrich Gisler schreibt, dass seine Mutter Anna Katharina Müller sei, die zweite Ehefrau seines Vaters ? [1]
    • Im Urner Stammbuch ist er jedoch in der Ehe mit Magdalena Kunigunda Crivelli eingetragen..? [2]
    Titel Landammann 
    Geboren 13 Apr 1774  Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung 1813-1815  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 128. Landammann von Uri (Amtsperiode 205) 
    Wohnort Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I18503  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 12 Aug 2020 

    Vater Landammann Karl Alfons Bessler von Wattingen II.,   geb. 5 Jan 1734, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 15 Mrz 1784  (Alter 50 Jahre) 
    Mutter Magdalena Kunigunda Crivelli,   geb. 5 Apr 1735, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1772  (Alter 36 Jahre) 
    Verheiratet 1755 
    Familien-Kennung F9284  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Karolina Viktoria Müller (Ursern),   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 4 Jun 1804  [3
    Notizen 
    • Das Ehepaar hatte 3 Söhne
    Zuletzt bearbeitet am 20 Sep 2019 
    Familien-Kennung F9289  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 13 Apr 1774 - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 128. Landammann von Uri (Amtsperiode 205) - 1813-1815 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Bessler von Wattingen - Familienwappen
    Bessler von Wattingen - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 6 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 6 (In diesem Stammbaum verwendet: 1)

    Bessler von Wattingen: von Gold mit schwarzem Querbalken, belegt mit 3 goldenen Kugeln; im Schildhaupt 2 schwarze Brackenköpfe mit roter Zunge und goldenem Halsband; im Schildfuss 2 vierästige Brände.
    Kleinod: 3 goldene und 2 schwarze Pfauenfedern, belegt mit schwarzem Band, besteckt mit 3 goldenen Kugeln.
    Helmzier: schwarze und goldene Straussenfedern, belegt mit den 3 goldenen Kugeln auf schwarzem Querbalken.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.
    Karl Josef Bessler von Wattingen - Siegel (28)
    Karl Josef Bessler von Wattingen - Siegel (28)
    Ovalsiegel von 23 x 21 mm. Eine neunzackige Krone überragt den Wappenschild von 18 x 11 mm. Beleg: Gült vom 31. März 1824 (Abb. Nr. 28).

    Orte, Wohnen
    Altdorf
    Altdorf
    Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 4
    Die Landammänner von Uri - 4
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1804 bis 1942

  • Notizen 

    • Der 128. Landammann von Uri (Amtsperiode 205) - Karl Josef Bessler von Wattingen

      Karl Josef Bessler, in Altdorf, Landammann 1813—1815 und 1823 bis 1825, geb. 13. April 1774, Sohn des Landammann Karl Alfons II. und der Mar. Anna Kath. Müller; ✟ 15. Februar 1834.

      Gattin: Karolina Viktoria Müller, Tochter des Landammann Karl Franz und der Josefa Franziska Bessler.

      Landammann Bessler benützte 3 verschiedene Siegel:

      a) Ovalsiegel von 23 x 21 mm. Wappenschild von 13 x 10 mm, unter Helm mit wallender Feder, und umgeben von Fahnen, geteilt durch Querbalken, belegt mit 3 Kugeln. Im Schildhaupt 2 Brackenköpfe und im Schildfuss 2 Brände.

      b) Ovalsiegel von 25 x 23 mm. Der herzförmige Schild mit dem Wappen der Bessler von Wattingen ist überragt von Ritterhelm mit Federn. Beleg: Gült vom 16. März 1815 im Kirchenarchiv Bürglen.

      c) Ovalsiegel von 23 x 21 mm. Eine neunzackige Krone überragt den Wappenschild von 18 x 11 mm. Beleg: Gült vom 31. März 1824 (Abb. Nr. 28).

      Quelle: [1]

  • Quellen 
    1. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 55, Jahrgang 1941, Heft 1-2, Seite 20.

    2. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 5.
      Seite 395 - Bessler von Wattingen, Fam, Nr, 61-d

    3. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 5.
      Seite 396 - Bessler, Fam. Nr. 63