Anna Maria Agatha Muheim

Anna Maria Agatha Muheim

weiblich 1735 -

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Anna Maria Agatha Muheim 
    Geboren 5 Nov 1735  Isenthal, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Wohnort Isenthal, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I19378  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 12 Jun 2020 

    Vater Johann Jakob Muheim,   geb. 5 Feb 1703, Isenthal, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter Maria Ziegler,   geb. Datum unbekannt 
    Verheiratet 5 Jul 1728 
    Familien-Kennung F10087  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Johann Anton Arnold,   geb. 14 Apr 1721, Isenthal, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 22 Okt 1763  [1
    Notizen 
    • Das Ehepaar hatte anscheinend keine Kinder..
    Zuletzt bearbeitet am 8 Nov 2019 
    Familien-Kennung F9811  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 5 Nov 1735 - Isenthal, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Isenthal, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Muheim - Familienwappen (Ursprüngliches)
    Muheim - Familienwappen (Ursprüngliches)
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 33 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 3 (In diesem Stammbuch verwendet: 2)

    Wappen:
    I) Ursprüngliches: in Gold eine schwarze Hausmarke, von 2 Sternen beseitet (1494), wiedergegeben auf der Thurgauer Landvögte-Wappentafel von 1797;
    2) Neueres: in Gold ein geschweifter Sparren, begleitet von 3 schwarzen Grillen (mundartlich: Muheimen). Letzteres führte erstmals Ritter, Landessäckelmeister Beat Ludwig 1549, wahrscheinlich infolge eines Wappenbriefes.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.
    Muheim - Familienwappen (Neueres)
    Muheim - Familienwappen (Neueres)
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 33 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 3 (In diesem Stammbuch verwendet: 2)

    Wappen:
    I) Ursprüngliches: in Gold eine schwarze Hausmarke, von 2 Sternen beseitet (1494), wiedergegeben auf der Thurgauer Landvögte-Wappentafel von 1797;
    2) Neueres: in Gold ein geschweifter Sparren, begleitet von 3 schwarzen Grillen (mundartlich: Muheimen). Letzteres führte erstmals Ritter, Landessäckelmeister Beat Ludwig 1549, wahrscheinlich infolge eines Wappenbriefes.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.

    Orte, Wohnen
    Isenthal
    Isenthal
    Portrait der Gemeinde Isenthal, Uri, Schweiz

  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 1.
      Seite 59 - Arnold, Fam. Nr. 28e