Landammann & Ritter Jost Püntener

Landammann & Ritter Jost Püntener

männlich 1587 - 1657  (70 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Jost Püntener 
    • Ritter vom goldenen Sporn: Comes palatinus. Jost und seinen Söhnen wurde das Bürgerrecht von Luzern verliehen.
    Titel Landammann & Ritter 
    Geboren 1587 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung 1637-  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landessäckelmeister
    https://de.wikipedia.org/wiki/Säckelmeister 
    Beruf / Beschäftigung 1620-1622  Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kirchenvogt 
    • Dem Kirchenrate von Altdorf gehörte er längere Zeit an.
    Beruf / Beschäftigung -1632  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landschreiber 
    Beruf / Beschäftigung 16634 & 1635  Thurgau, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landvogt im Thurgau 
    Beruf / Beschäftigung 1647-1651  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesstatthalter
    https://de.wikipedia.org/wiki/Statthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1651-1653  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 70. Landammann von Uri (Amtsperiode 126) 
    Beruf / Beschäftigung 1646-1654  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfähndrich 
    Beruf / Beschäftigung 1638-1655 
    Tagsatzungsgesandter für Uri 
    • zB " Gesandter nach Turin zur Beschwörung des Bündnisses mit dem Herzog von Savoyen 1653."
    Wohnort Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 4 Jan 1657 
    Personen-Kennung I1975  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire | Stammler Manfred - Vorfahren, Stammler Heinrich (Harry) - Vorfahren, Zwyer Katharina - Vorfahren
    Zuletzt bearbeitet am 16 Jan 2020 

    Vater Oberstlieutenant Heinrich Püntener,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1628 
    Mutter Katharina von Rüpplin (von Kefikon)),   geb. Kefingen, TG, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet Datum unbekannt 
    Familien-Kennung F531  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Katharina Tuss,   geb. Schattdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 3 Aug 1651 
    Verheiratet Datum unbekannt  [1, 2
    Notizen 
    Kinder 
     1. Hauptmann Gedeon Püntener,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 12 Jan 1682, Erstfeld, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +2. Landammann Johann Karl Püntener,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 27 Mai 1694
    +3. Anna Katharina Püntener,   geb. 1615, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     4. Maria Margaretha Püntener,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     5. Johann Peter Püntener,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     6. Anna Margaretha Püntener,   geb. 1622, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     7. Jost Püntener,   geb. 1624, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     8. Sebastian Heinrich Püntener,   geb. 1628, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Jun 1667  (Alter 39 Jahre)
     9. Maria Elisa Püntener,   geb. 1630, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Jan 1706  (Alter 76 Jahre)
    Staatsarchive
    Püntener Jost (27) - Familienblatt
    Püntener Jost (27) - Familienblatt
    Auszug aus den Urner Stammbücher, Staatsarchiv Uri
    Zuletzt bearbeitet am 13 Jun 2020 
    Familien-Kennung F1675  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landessäckelmeister https://de.wikipedia.org/wiki/Säckelmeister - 1637- - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Kirchenvogt - 1620-1622 - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landschreiber - -1632 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landvogt im Thurgau - 16634 & 1635 - Thurgau, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesstatthalter https://de.wikipedia.org/wiki/Statthalter - 1647-1651 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 70. Landammann von Uri (Amtsperiode 126) - 1651-1653 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfähndrich - 1646-1654 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen, Siegel, Münzen
    Jost Püntener - Siegel (89)
    Jost Püntener - Siegel (89)
    Als Landvogt im Thurgau besiegelte Jost Püntener einen Brief vom 5. Oktober 1634 an Dr. Jodoc Appenzeller in St. Gallen (Stiftsarchiv St. Gallen, VIII, 26/3) mit Oktogon-Siegel von 12 X 11 mm. Der Schild von 5,5 x 5 mm zeigt das ge- vierte Wappen (i/4 Stierkopf, 2/3 Feuerstahl, überhöht von Stern) und als Kleinod den steigenden Stier (Abbildung No. 89).
    Püntener - Familienwappen
    Püntener - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 39 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 1

    Wappen: geviertet: 1 und 4 in Gold schwarzer Stierkopf, 2 und 3 in Schwarz goldener Feuerstahl, überhöht von silbernem Tatzenkreuz.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.

    Publikationen
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 57
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 57
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 58
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 58
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 59
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 59

    Staatsarchive
    Püntener Jost (27) - Familienblatt
    Püntener Jost (27) - Familienblatt
    Auszug aus den Urner Stammbücher, Staatsarchiv Uri

    Orte
    Altdorf
    Altdorf
    Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 1
    Die Landammänner von Uri - 1
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1231 bis 1598
    Die Landammänner von Uri - 2
    Die Landammänner von Uri - 2
    - Kurzbeschieb
    - Liste der Lanammänner in den Jahren 1598 bis 1681

  • Notizen 

    • Der 70. Landammann von Uri (Amtsperiode 126) - Jost Püntener

      Jost Püntener, in Altdorf, Landammann 1651—1653, † 4. Januar 1657, geboren 1587 als Sohn des Johann Heinrich, Gardehauptmann zu Turin und der Katharina Rüepplin, Gemahl der Katharina Tussin, † 3. August 1651.

      Püntener brachte es in fremden Kriegsdiensten bis zum Hauptmann. Seiner Heimat stellte er seine Dienste zur Verfügung als Landschreiber bis 1632, Landvogt im Thurgau 1634 und 1635, Landesseckelmeister seit 1637, Tagsatzungsgesandter von 1638—1655, Landsfähnrich 1646—1654, Landesstatthalter 1647—1651; Gesandter nach Turin zur Beschwörung des Bündnisses mit dem Herzog von Savoyen 1653. Dem Kirchenrate von Altdorf gehörte er längere Zeit an, in den Jahren 1620—1622 als Kirchenvogt.

      Wappen: Geviertet: 1 und 4 in Gold ein schwarzer Stierkopf mit rotem Nasenring,
      2 und 3 in Schwarz ein goldener Leuerstahl mit silbernem Tatzenkreuz. Eine ältere Variante hat an Stelle des Kreuzes über dem Leuerstahl einen silbernen
      Stern.

      Die Wappentafel der thurgauischen Landvögte bringt das vorbeschriebene Wappen, dagegen die Leider 2 und 3 einzig mit dem Leuerstahl.
      Das Landesmuseum besitzt eine von Glasmaler Nikiaus Bluntschli gemalte
      Allianz-Wappenscheibe des „Virich Büntiner des Raths zu Vry disser Zyt Landtuogt Jnn Lryen Ampteren des Ergöws vnd Lrouw Adelheida Buntinerin ein Gebornne
      von Pro sein Elicher Gemacheil 1597", worauf der Stierkopf von 2 Sternen beseitet ist.

      Originalgemälde dieses Landammanns im Historischen Museum in Altdorf.

      Als Landvogt im Thurgau besiegelte Jost Püntener einen Brief vom 5. Oktober 1634 an Dr. Jodoc Appenzeller in St. Gallen (Stiftsarchiv St. Gallen, VIII, 26/3) mit Oktogon-Siegel von 12 X 11 mm. Der Schild von 5,5 x 5 mm zeigt das ge- vierte Wappen (i/4 Stierkopf, 2/3 Feuerstahl, überhöht von Stern) und als Kleinod den steigenden Stier (Abbildung No. 89).

      Jost Püntener war Besitzer des Gutes „Seewadi" zu Erstfeld und erbaute daselbst 1644 die St. Josefs-Kapelle und veranlasste die am 19. März 1658 vollzogene Stiftung einer Pfründe.

      Quelle: [3]

    • Püntener, Jost
      1587 Altdorf (UR), 4.1.1657 Altdorf, kath., Landmann von Uri. Sohn des Heinrich, Gardehauptmanns in Turin, und der Katharina Rümplin (Rüpplin), von Frauenfeld. Bruder des Johann Joachim ( -> 9). ∞ um 1610 Katharina Tuss, Tochter des Peter, Tagsatzungsgesandten. Hauptmann in franz. Diensten. 1618-32 Landschreiber von Uri, 1624-55 Tagsatzungsgesandter, 1634-35 Landvogt im Thurgau, 1637-46 Landessäckelmeister, 1646-55 Landesfähnrich, 1647-51 Landesstatthalter, 1651-53 Urner Landammann. 1653 Gesandter nach Turin zur Beschwörung des Bündnisses mit dem Hzg. von Savoyen. 1654 soll ihm das Bürgerrecht von Luzern erteilt worden sein. P. baute um 1644 in der Seewadi zu Erstfeld eine Kapelle zu Ehren des hl. Josef. 1638 Ritter vom Goldenen Sporn.

      Literatur
      – A. Püntener, Die P., 1990, Nr. 36
      Autorin/Autor: August Püntener

      www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D15576.php


  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 26.
      Fol. 16 - Püntener, Fam. Nr. 27

    2. [S18] Püntener Chronik, August Püntener, (Püntener Stiftung, Flüelerstrasse 81, 6460 Altdorf), Seiten 57-59 - Nr. 36.

    3. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 52, Jahr 1938, Heft 3, Seiten 84, 85.