Bischof Konrad III von Lichtenberg

Bischof Konrad III von Lichtenberg

- 1299

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Konrad III von Lichtenberg 
    Titel Bischof 
    Geschlecht unbekannt 
    Beruf / Beschäftigung 1273 bis 1299  Kathedrale, Strassburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Bischof von Strassburg 
    Gestorben Aug 1299 
    • 1299 eilte er seinem Schwager Egino II., dem Grafen von Freiburg im Breisgau, bei dessen Kampf gegen die rebellierenden Bürger der Stadt Freiburg zur Hilfe. Bei der Belagerung der Stadt wurde er durch einen Lanzenstich am 28. Juli 1299 so schwer verwundet (angeblich durch einen Metzger), dass er umgehend nach Straßburg zurückgebracht wurde. Dort starb er vier Tage später. Er wurde im Straßburger Münster bestattet.
    Begraben Johannes der Täufer Kapelle, Kathedrale, Strassburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I21713  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 20 Apr 2020 

    Vater Ludwig von Lichtenberg,   gest. cir 1252 
    Mutter Adelheid oder Elisa,   gest. spätestens 1271 
    Familien-Kennung F5952  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Bischof von Strassburg - 1273 bis 1299 - Kathedrale, Strassburg Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - - Johannes der Täufer Kapelle, Kathedrale, Strassburg Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Lichtenberg - Wappen
    Lichtenberg - Wappen
    Wappen der Herren von Lichtenberg.

    (Bild: Wikipedia; SanchoPanzaXXI Bild erstellt für das Wappen-Projekt der französisch-sprachigen Wikipedia - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ -)
    Bischof von Strassburg - Wappen 1
    Bischof von Strassburg - Wappen 1
    Erstes Wappen des Bischofs von Straßburg.

    (Bild: Wikipedia; Brostoler, Eigenes Werk - © CC BY-SA 4.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ -)

    Grabsteine
    Grabmal von Konrad von Lichtenberg
    Grabmal von Konrad von Lichtenberg
    Konrad III. von Lichtenberg Grabmal , Bischof von Straßburg, in der Johannes-der-Täufer-Kapelle des Straßburger Münster.

    Bild: Wikipedia; O-Mann (Photo personnelle) - Eigenes Werk
    © CC0 - https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en

  • Notizen 
    • Konrad III. von Lichtenberg (* um 1240 in Lichtenberg (Elsass); † 1. August 1299 in Straßburg) war von 1273 bis zu seinem Tod Bischof von Straßburg.

      Sein Vater war Ludwig I. von Lichtenberg, seine Mutter ist namentlich nicht bekannt. Erstmals erwähnt 1253 könnte Konrad um 1235 geboren worden sein.[1]

      Konrad III. machte sich um den Bau des Straßburger Münsters sehr verdient. 1275 legte er den Grundstein für die Westfassade. Während seiner Amtszeit wurde das Langhaus vollendet. 1277 wurde das Westwerk mit einer der größten Fensterrosetten Europas begonnen. Einerseits war er seiner Stadt sehr verbunden, andererseits kämpfte er aber auch für die Interessen des Hauses Habsburg und die Ausweitung der Macht seiner Familie, der Herren von Lichtenberg.

      1299 eilte er seinem Schwager Egino II., dem Grafen von Freiburg im Breisgau, bei dessen Kampf gegen die rebellierenden Bürger der Stadt Freiburg zur Hilfe. Bei der Belagerung der Stadt wurde er durch einen Lanzenstich am 28. Juli 1299 so schwer verwundet[2] (angeblich durch einen Metzger), dass er umgehend nach Straßburg zurückgebracht wurde. Dort starb er vier Tage später. Er wurde im Straßburger Münster bestattet.

      Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_III._von_Lichtenberg