Anna Katharina Brand

Anna Katharina Brand

weiblich 1697 -

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Anna Katharina Brand 
    Geboren 7 Nov 1697 
    Geschlecht weiblich 
    Wohnort Spiringen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I22950  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 27 Mai 2020 

    Vater Karl Anton Brand,   geb. 9 Mrz 1663 
    Mutter Maria Eva Imhof,   geb. 7 Jan 1666 
    Verheiratet 6 Nov 1689 
    Familien-Kennung F11772  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Lorenz Megnet,   geb. 4 Okt 1675, Spiringen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet Datum unbekannt  [1
    Notizen 
    • Das Ehepaar hatte 1 Tochter
    Kinder 
    +1. Maria Anna Eva Megnet,   geb. 24 Apr 1738, Unterschächen, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 26 Mai 2020 
    Familien-Kennung F11767  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsWohnort - - Spiringen, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen & Siegel
    Brand - Familienwappen
    Brand - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 8 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 3 (In diesem Stammbaum verwendet: 1)

    Im Wappenbuch der Straussenbruderschaft Altdorf ist unterm Jahr 1698 Landschreiber Joh. Martin Brand mit dem altern Wappen und folgenden Tinkturen verewigt: „in Silber ein blaugekleideter Mann, in beiden Händen je einen Brand aus rot-goldenen Flammen, über grünem Dreiberg". Kleinod: Blaugekleideter Mann, in jeder Hand eine Fackel hochhaltend. Josef Martin Fridolin Brand figuriert in diesem Wappenbuche unterm Jahr 1747 mit „zwei Bränden" im goldenen Ovalschild, unter fünfzackiger Krone.
    Eine Variante des Wappens zeigt in Blau über grünem Boden weissen Zinnenturm, aus welchem ein Waldmann wächst, der in jeder Hand eine Fackel (Brand) hält.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.

    Orte, Wohnen
    Spiringen
    Spiringen
    Portrait der Gemeinde Spiringen, Uri, Schweiz

  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 23.
      Seite 116, 117 - Megnet, Fam. Nr. 31