Alberada von Buonalbergo

Alberada von Buonalbergo

weiblich 1035 - nach 1111  (~ 76 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Alberada von Buonalbergo 
    Geboren cir 1035 
    Geschlecht weiblich 
    Gestorben nach 1111 
    Begraben Kloster Santissima Trinità in Venosa Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I7453  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 22 Mai 2018 

    Familie Herzog Robert Guiskard,   geb. cir 1015,   gest. cir 17 Jul 1085, bei Porto Atheras Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 70 Jahre) 
    Verheiratet cir 1048 
    Geschieden cir 1058 
    Kinder 
     1. Fürst Bohemund I. von Antiochia,   geb. 1051/52,   gest. 7 Mrz 1111  (Alter 59 Jahre)
     2. Mathilde Guiskard
    Zuletzt bearbeitet am 26 Okt 2017 
    Familien-Kennung F3455  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBegraben - - Kloster Santissima Trinità in Venosa Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos Mittelalter
    Aberada-Buonalbergo-Grab
    Aberada-Buonalbergo-Grab
    Das Grab Alberadas, Kloster SS. Trinità in Venosa

  • Notizen 
    • https://de.wikipedia.org/wiki/Alberada_von_Buonalbergo

      Alberada von Buonalbergo (auch Alverada von Buonalbergo) (* um 1035; † nach 1111) war die erste Ehefrau (um 1048) des Herzogs von Apulien und Kalabrien Robert Guiskard und die Mutter des Fürsten von Antiochia Bohemund I. von Tarent. Die Ehe wurde um 1058 geschieden. Außerdem war sie eine Tante des normannischen Führers Girard von Buonalbergo.
      Das Grab Alberadas ist im Kloster Santissima Trinità in Venosa, das von Robert Guiskard als Grablege des Hauses Hauteville bestimmt worden war. Im Nekrolog von Venosa ist sie nicht nachweisbar.



      Literatur
      • Raoul Manselli: ALBERADA (Albereda, Alverada). In: Alberto M. Ghisalberti (Hrsg.): Dizionario Biografico degli Italiani (DBI). Band 1 (Aaron–Albertucci), Istituto della Enciclopedia Italiana, Rom 1960.