Landammann Karl Anton II. Püntener

Landammann Karl Anton II. Püntener

männlich 1674 - 1729  (54 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Karl Anton II. Püntener 
    Titel Landammann 
    Geboren 16 Dez 1674 
    Geschlecht männlich 
    Beruf / Beschäftigung Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kirchenrat 
    Beruf / Beschäftigung Universität, Parma, Italien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Machte seine Studien an der Universität Parma. 
    Beruf / Beschäftigung Spanien Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Trat im Schweizerregiment Bessler in königlich spanische Dienste, wo er bis zum Hauptmann avancierte. Nach Auflösung dieses Regimentes stellte sich Püntener in den Dienst seiner Heimat 
    Beruf / Beschäftigung 1702  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfürsprech 
    Beruf / Beschäftigung 1704 & 1706  Bellinzona, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ehrengesandter zum Syndikat nach Bellenz 
    Beruf / Beschäftigung 1704 & 1706  Leventina, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ehrengesandter zum Syndikat nach Lifenen 
    Beruf / Beschäftigung 1708  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesfähnrich 
    Beruf / Beschäftigung 1714  Lugano, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ehrengesandter zum Syndikat nach Lauis 
    Beruf / Beschäftigung 1709-1715  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landesstatthalter 
    Beruf / Beschäftigung 1715-1717  Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Der 93. Landammann von Uri (Amtsperiode 158) 
    Beruf / Beschäftigung 1715-1720 
    Tagsatzungsgesandter für Uri 
    Beruf / Beschäftigung 1724 & 1725  Locarno, Tessin, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landvogt von Luggarus 
    Gestorben 30 Mai 1729 
    Personen-Kennung I7804  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 16 Jan 2020 

    Vater Heinrich Ludwig Püntener, des Raths,   geb. 1645,   gest. 2 Jun 1676  (Alter 31 Jahre) 
    Mutter Katharina Barbara Stricker,   geb. Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 10 Jun 1676 
    Verheiratet 15 Feb 1672 
    Familien-Kennung F3672  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Klara Viktoria von Roll,   geb. 6 Mrz 1673,   gest. 2 Mai 1735  (Alter 62 Jahre) 
    Verheiratet cir 1694  [1, 2
    Notizen 
    • - Das Ehepaar hatte 8 Kinder, 7 Töchter und 1 Sohn, laut Stammbuch
      - Das Ehepaar hatte 13 Kinder, 11 Töchter und 2 Söhne, laut Püntener Chronik (Die Kinder 2, 6, 8 und 9 sind dem Taufbuch entnommen)
    • Etwas seltsam ist, dass Töchter 2 und 4 dieselben Vornamen hatten ?
    Kinder 
    +1. Maria Anna Püntener,   geb. 5 Nov 1695, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Maria Apollonia Püntener,   geb. 8 Mrz 1700, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     3. Katharina Barbara Püntener,   geb. 27 Nov 1698, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     4. Maria Apollonia Püntener,   geb. 8 Mrz 1700
     5. Maria Idda Püntener,   geb. 3 Nov 1701
     6. Maria Anna Margaritha Püntener,   geb. 14 Dez 1702
    +7. Maria Klara Viktoria Franziska Püntener,   geb. 18 Feb 1704, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     8. Johann Josef Anton Püntener,   geb. 11 Jun 1705
     9. Maria Josefa Püntener,   geb. 26 Sep 1706
     10. Maria Magdalena Antonia Püntener,   geb. 11 Okt 1707
    +11. Hauptmann Karl Josef Anton Püntener,   geb. 3 Apr 1709, Altdorf, Uri, Schweiz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Mai 1743  (Alter 34 Jahre)
     12. Maria Agnes Domenica Theresia Püntener,   geb. 21 Jan 1711
     13. Helena Franziska Ursula Püntener,   geb. 14 Mrz 1714
    Zuletzt bearbeitet am 25 Feb 2020 
    Familien-Kennung F3622  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Kirchenrat - - Altdorf, Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Machte seine Studien an der Universität Parma. - - Universität, Parma, Italien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Trat im Schweizerregiment Bessler in königlich spanische Dienste, wo er bis zum Hauptmann avancierte. Nach Auflösung dieses Regimentes stellte sich Püntener in den Dienst seiner Heimat - - Spanien Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfürsprech - 1702 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Ehrengesandter zum Syndikat nach Bellenz - 1704 & 1706 - Bellinzona, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Ehrengesandter zum Syndikat nach Lifenen - 1704 & 1706 - Leventina, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesfähnrich - 1708 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Ehrengesandter zum Syndikat nach Lauis - 1714 - Lugano, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landesstatthalter - 1709-1715 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Der 93. Landammann von Uri (Amtsperiode 158) - 1715-1717 - Uri, Schweiz Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf / Beschäftigung - Landvogt von Luggarus - 1724 & 1725 - Locarno, Tessin, Schweiz Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Wappen, Siegel, Münzen
    Püntener - Familienwappen
    Püntener - Familienwappen
    Huber Emil (1867-1934), Altdorf, Urner Wappenbuch, S. 39 / © Staatsarchiv Uri, Altdorf - Anzahl verschiedener Wappen dieses Geschlechts: 1

    Wappen: geviertet: 1 und 4 in Gold schwarzer Stierkopf, 2 und 3 in Schwarz goldener Feuerstahl, überhöht von silbernem Tatzenkreuz.

    Natürlich hatte nicht jede Familie ein Wappen. Zur besseren Übesicht in den Grafiken habe ich jedoch allen Mitglieder der Urner Geschlechter das jeweilige Familienwappen zugewiesen.
    Karl Anton Püntener - Siegel (34)
    Karl Anton Püntener - Siegel (34)
    Landammann Karl Anton Püntener besiegelte am 26. Dezember 1715 eine Gült (Kirchenlade Schattdorf), mit seinem Rundsiegel von 36 mm Durchmesser, welches zwischen einfachen Linien einen 2 mm breiten Kranz weist und die 2 bis 2 1/2 mm hohe Umschrift „S. CAROL • ANTON : PUNTENER DE BRUNBERG " um den Schild mit Bord von 17 x-15 mm, umrahmt von Kette (Wappen : 1 und 4: Stierkopf, 2 und 3: Feuerstahl, überhöht von Tatzenkreuz, nebst Herzschild mit Balken), unter neunzackiger Krone (Abb. Nr. 34).

    Publikationen
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 84
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 84
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 85
    Die Püntener - Chronik eines Urner Geschlechtes - Seite 85

    Orte
    Altdorf
    Altdorf
    Portrait der Gemeinde Altdorf, Uri, Schweiz
    Uri
    Uri
    Portrait des Landes Uri - Heute Kanton Uri, Schweiz

    Beruf, Arbeit
    Die Landammänner von Uri - 3
    Die Landammänner von Uri - 3
    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1681 bis 1798

  • Notizen 

    • Der 93. Landammann von Uri (Amtsperiode 158) - Karl Anton Püntener II.

      Karl Anton Püntener von Brunberg II., in Altdorf, Landammann 1715 bis 1717; geboren 16. Dezember 1674, als Sohn des Landschreibers und Hauptmanns Heinrich Ludwig und der Katharina Barbara Stricker, Neffe des Landammanns Josef Anton Püntener, machte seine Studien an der Universität Parma, trat sodann im Schweizerregiment Bessler in königlich-spanische Dienste, wo er bis zum Hauptmann avancierte. Nach Auflösung dieses Regimentes stellte sich Püntener in den Dienst seiner Heimat, ward 1702 Landesfürsprech, Mitglied des Landrates, Schulinspektor, Kirchenrat von Altdorf, Ehrengesandter zum Syndikat nach Lifenen und Bellenz 1704 und 1706, nach Lauis 1714, Landesfähnrich 1708, Landesstatthalter 1709—1715; Tagsatzungsgesandter 1715—1720, Landvogt von
      Luggarus 1724 und 1725.

      Püntener hatte gefällige Umgangsformen und gute staatsmännische und militärische Begabung.

      Im Jahre 1694 heiratete er Klara Viktoria von Roll, Tochter des Ludwig und der Apollonia Crivelli, welcher Ehe acht Kinder entsprossen. Sein Todesdatum ist der 30. Mai 1729.

      Auch sein Porträt befindet sich im Historischen Museum in Altdorf.

      Landammann Karl Anton Püntener besiegelte am 26. Dezember 1715 eine Gült (Kirchenlade Schattdorf), mit seinem Rundsiegel von 36 mm Durchmesser, welches zwischen einfachen Linien einen 2 mm breiten Kranz weist und die 2 bis 2 1/2 mm hohe Umschrift „S. CAROL • ANTON : PUNTENER DE BRUNBERG " um den Schild mit Bord von 17 x-15 mm, umrahmt von Kette (Wappen : 1 und 4: Stierkopf, 2 und 3: Feuerstahl, überhöht von Tatzenkreuz, nebst Herzschild mit Balken), unter neunzackiger Krone (Abb. Nr. 34).

      Quelle: [3]

    • Püntener, Karl Anton (von Brunberg)
      16.12.1674 Altdorf (UR), 30.5.1729 Altdorf, kath., Landmann von Uri. Sohn des Heinrich Ludwig, Landschreibers, und der Katharina Barbara Stricker. Neffe des Josef Anton ( -> 12). ∞ 1694 Klara Viktoria von Roll, Tochter des Adam Ludwig. Stud. iin Parma. Hauptmann in span. Diensten im Regiment Bessler. Nach 1701 Landesfürsprech, Schulinspektor, um 1708 Landesfähnrich, 1709-15 Landesstatthalter, 1715-17 Urner Landammann, 1713-20 Tagsatzungsgesandter, 1724-25 Landvogt von Locarno. P. war wiederholt Gesandter in die Vogteien, so 1704 in die Leventina, 1706 nach Bellinzona sowie 1709 und 1714 nach Lugano. Als Sekr. seines Onkels begleitete er die eidg. Gesandtschaft 1700-01 zu Ks. Leopold I. nach Wien.

      Literatur
      – E. Stauber, Gesch. der Herrschaften und der Gem. Mammern, 1934, 86
      – A. Püntener, Die P., 1990, Nr. 57
      – U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991, 49, 110 f.
      Autorin/Autor: August Püntener

      Zitat aus: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D15580.php

  • Quellen 
    1. [S9] Uri - Staatsarchiv, Stammbuch Nr. 26.
      Seite 22, 23 - Püntener, Fam. Nr. 49

    2. [S18] Püntener Chronik, August Püntener, (Püntener Stiftung, Flüelerstrasse 81, 6460 Altdorf), Seite 84, 85 - Nr. 57.

    3. [S71] Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler, (Archives héraldiques suisses = Schweizerisches Archiv für Heraldik = Archivio araldico Svizzero), Band 53, Jahr 1939, Heft 2, Seite 45.