Graf Richard von Évreux (Rolloniden)

Graf Richard von Évreux (Rolloniden)

männlich vor 1011 - 1067  (~ 56 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Richard von Évreux (Rolloniden) 
    Titel Graf 
    Geboren vor 1011 
    Geschlecht männlich 
    Titel auf Deutsch 1037-1067  Évreux Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Graf von Évreux
    https://de.wikipedia.org/wiki/Évreux 
    Gestorben 13 Dez 1067 
    Begraben Abtei Fontenelle Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I9168  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire | Stammler Manfred - Vorfahren
    Zuletzt bearbeitet am 21 Sep 2018 

    Vater Erzbischof Robert von Évreux (Rolloniden), der Däne,   geb. zw 967 und 974,   gest. 1037  (Alter ~ 63 Jahre) 
    Mutter Herleve 
    Familien-Kennung F4466  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Gotelina (Godehildis) 
    Verheiratet nach 1040 
    Notizen 
    • Kinder / Children / Enfants
      • Guillaume († 1118), Graf von Évreux
      • Agnes ∞ Simon I. († 1087), Herr von Montfort (Haus Montfort-l’Amaury)
      • Godehilde, Nonne in Saint-Sauveur in Évreux
    Kinder 
     1. Agnes von Évreux
    Zuletzt bearbeitet am 21 Sep 2018 
    Familien-Kennung F4465  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsTitel auf Deutsch - Graf von Évreux https://de.wikipedia.org/wiki/Évreux - 1037-1067 - Évreux Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - - Abtei Fontenelle Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos Mittelalter
    Abtei Fontanelle (Saint-Wandrille)
    Abtei Fontanelle (Saint-Wandrille)
    Die Abtei Saint-Wandrille, die frühere Abtei Fontenelle, ist eine Benediktiner-Abtei im Département Seine-Maritime in der Normandie, die seit dem 7. Jahrhundert besteht und heute noch genutzt wird. Schon seit 1862 steht sie als Monument historique unter Denkmalschutz.

    (Bild: Wikipedia; Der ursprünglich hochladende Benutzer war Urban in der Wikipedia auf Französisch - Übertragen aus fr.wikipedia nach Commons. - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ -)

    Wappen & Siegel
    Évreux - Wappen
    Évreux - Wappen
    Évreux ist eine französische Stadt mit 49.426 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in der Region Normandie. Bezüglich der Einwohnerzahl ist es die drittgrößte Stadt der ehemaligen Haute-Normandie.[1] Évreux ist Präfektur des Départements Eure. Die Einwohner werden nach dem gallischen Stamm der Eburovices Ébroïciens genannt.

    (Bild: Wikipedia; Bruno Vallette Bild erstellt für das Wappen-Projekt der französisch-sprachigen Wikipedia, Eigenes Werk - © CC BY-SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ -)

  • Notizen 
    • https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_(Évreux)

      Richard von Évreux (* vor 1011; † 13. Dezember 1067) aus der Familie der Rolloniden war Graf von Évreux von 1037 bis 1067. Er war der Sohn von Robert dem Dänen, Erzbischof von Rouen und Graf von Évreux, und Herleva, möglicherweise Tochter von Turstin dem Reichen.

      Biografie
      Richard tritt 1026 erstmals auf, als sein Vater ihm das Gut Douvrend gibt, das er unberechtigt dem Erzbistum Rouen entzogen hatte. Richard folgte seinem Vater 1037 als Graf von Évreux.

      Zwei Jahre zuvor war Herzog Robert der Prächtige gestorben. Sein Tod führte zu Auseinandersetzungen um seine Nachfolge, bei denen einige Barone sich weigerten, Roberts Sohn Wilhelm II. anzuerkennen. 1040 wurde Raoul de Gacé, Richards Bruder, zum Anstifter am Mord an Gilbert de Brionne, Vormund des jungen Herzogs, und übernahm dessen Stelle. Die beiden Brüder profitierten von ihrer beherrschenden Position im Herzogtum, um sich selbst zu bereichern, die Familie Tosny zu vernichten und den Besitz ihrer besiegten Gegner unter sich aufzuteilen. Richard heiratete schließlich (nach 1040) die Witwe Roger I. de Tosnys, Godehilde.

      Als Wilhelm die Herrschaft in der Normandie übernahm, gelang es Richard, der in den Machtkämpfen wohl die moderatere Rolle gespielt hatte, die Gunst des Herzogs zu behalten. Er gründete die Abtei Saint-Sauveur in Évreux und nahm auch an der Verssammlung der normannischen Barone teil, die die Eroberung Englands beschloss. Selbst zu alt, um am Feldzug teilzunehmen, übernahm er dessen teilweise Finanzierung und stellte 80 Schiffe sowie seinen Sohn Wilhelm, der 1066 dann in der Schlacht von Hastings kämpfte.
      Richard starb im Jahr darauf und wurde in der Abtei Fontenelle bestattet.


      Literatur
      • Pierre Bauduin: La première Normandie (Xe-XIe siècles). 2004
      Weblinks
      • Richard d′Evreux bei Foundation for Medieval Genealogy (fmg.ac) (englisch)