Elisabeth von Hohenzollern (von Nürnberg)

Elisabeth von Hohenzollern (von Nürnberg)

weiblich 1358 - 1411  (53 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Elisabeth von Hohenzollern (von Nürnberg) 
    Geboren 1358 
    Geschlecht weiblich 
    Titel auf Deutsch Deutsche Königin und Kurfürstin von der Pfalz durch Heirat 
    Gestorben 26 Jul 1411 
    Begraben Heiliggeistkirche zu Heidelberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I9435  Reise in die Geschichte / Journey into the history / Voyage dans l'histoire
    Zuletzt bearbeitet am 18 Sep 2017 

    Familie Ruprecht III. von der Pfalz (Wittelsbacher),   geb. 5 Mai 1352, Amberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 18 Mai 1410, Burg Landskron bei Oppenheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 58 Jahre) 
    Verheiratet 27 Jun 1374  Amberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Notizen 
    • Ruprecht und Elisabeth hatten 9 Kinder, 6 Söhne und 3 Töchter.
      • Ruprecht Pipan Erbprinz von der Pfalz (1375–1397) ∞ 1392 Gräfin Elisabeth von Sponheim (1365–1417), Witwe des Grafen Engelbert III. von der Mark
      • Margarete (1376–1434) ∞ 1393 Herzog Karl II. der Kühne von Lothringen (1364–1431)
      • Friedrich (1377–1401)
      • Ludwig III. (1378–1436), 1∞ 1402 Prinzessin Blanka von England aus dem Haus Lancaster (1392–1409), 2∞ 1417 Prinzessin Mechthild (Mathilde) von Savoyen (1390–1438)
      • Agnes (1379–1401) ∞ 1400 Graf Adolf II. von Kleve und der Mark (1373–1448)
      • Elisabeth (1381–1408) ∞ 1406 Herzog Friedrich IV. von Tirol (1382–1439)
      • Johann von der Pfalz (1383–1443), 1∞ 1407 Prinzessin Katharina von Pommern (1390–1426), 2∞ 1428 Prinzessin Beatrix von Bayern-München (1403–1447), Witwe des Grafen Hermann III. von Cilli († 1426)
      • Stefan von der Pfalz (1385–1459) ∞ 1410 Gräfin Anna von Veldenz (1390–1439)
      • Otto I. von der Pfalz (1390–1461) ∞ 1430 Prinzessin Johanna von Bayern-Landshut (1413–1444)
    Kinder 
     1. Margarete von der Pfalz (Wittelsbacher),   geb. 1376,   gest. 26 Aug 1434, Einville-au-Jard (Département Meurthe-et-Moselle, Nordost-Frankreich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 58 Jahre)
    +2. Ludwig III. von der Pfalz, der Bärtige,   geb. 23 Jan 1378,   gest. 30 Dez 1436, Heidelberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 58 Jahre)
     3. Agnes von der Pfalz (Wittelsbacher),   geb. 1379,   gest. 1404  (Alter 25 Jahre)
    Fotos Mittelalter
    Ruprecht-III-Pfalz-&-Elisabeth
    Ruprecht-III-Pfalz-&-Elisabeth
    Ruprecht III. und seine Gemahlin Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg in einer Miniaturkopie einer heute verlorenen Wanddarstellung im Heidelberger Schloss (Bayerisches Nationalmuseum München, Inv. Nr. NN 3610).
    Zuletzt bearbeitet am 4 Jun 2018 
    Familien-Kennung F4626  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsVerheiratet - 27 Jun 1374 - Amberg Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos Mittelalter
    Elisabeth-Hohenzollern
    Elisabeth-Hohenzollern
    Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg, Fresko um 1420 am Deckengewölbe in der Stiftskirche (Neustadt an der Weinstraße)
    Rupprecht-III-Pfalz-Grab
    Rupprecht-III-Pfalz-Grab
    Ruprecht III. und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg; Detail ihres Grabmales in der Heiliggeistkirche (Heidelberg)

  • Notizen 
    • https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_von_Hohenzollern-Nürnberg

      Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg (* 1358; † 26. Juli 1411) war deutsche Königin und Kurfürstin von der Pfalz.
      Sie wurde als Tochter des Burggrafen Friedrich V. von Nürnberg und seiner Gattin Markgräfin Elisabeth von Meißen und Thüringen geboren.

      Am 27. Juni 1374 heiratete sie in Amberg Ruprecht III., Kurfürst der Pfalz und ab 1400 deutscher König. Der Ehe entsprangen neun Kinder. Königin Elisabeth starb im Jahre 1411, nur ein Jahr nach ihrem Gemahl, im Alter von 53 Jahren. Beide wurden in der Heiliggeistkirche zu Heidelberg beigesetzt; ihr Grab mit einem prachtvollen Doppelepitaph ist dort erhalten.
      In der Stiftskirche zu Neustadt an der Weinstraße, einer Memoria des Hauses Wittelsbach, sind König Ruprecht und seine Gemahlin Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg, sowie ihr Sohn Kurfürst Ludwig III. von der Pfalz mit seiner 1. Gattin Blanca von England zeitgenössisch, als lebensgroße Figuren eines „Jüngsten Gerichtes“, an die Chordecke gemalt.[1]

      Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg war die Schwester von Friedrich I. von Brandenburg, dem ersten brandenburgischen Kurfürsten aus dem Haus Hohenzollern und Stammvater der preußischen Herrscher.

      Nachkommen
      • Ruprecht Pipan (1375–1397) ∞ 1392 Gräfin Elisabeth von Sponheim (1365–1417), Witwe des Grafen Engelbert III. von der Mark
      • Margarete (1376–1434) ∞ 1393 Herzog Karl II. der Kühne von Lothringen (1364–1431)
      • Friedrich (1377–1401)
      • Ludwig III. (1378–1436)
      1 ∞ 1401 Prinzessin Blanca von England, aus dem Haus Lancaster (1382–1409)
      2 ∞ 1417 Prinzessin Mechthild (Mathilde) von Savoyen (1390–1438)
      • Agnes (1379–1401) ∞ 1400 Herzog Adolf II. von Kleve und der Mark (1373–1448)
      • Elisabeth (1381–1408) ∞ 1406 Herzog Friedrich IV. von Österreich (1382–1439)
      • Johann von der Pfalz (1383–1443)
      1 ∞ 1407 Prinzessin Katharina von Pommern (1390–1426)
      2 ∞ 1428 Prinzessin Beatrix von Bayern-München (1403–1447), Witwe des Grafen Hermann III. von Cilli († 1426)
      • Stefan von der Pfalz (1385–1459) ∞ 1410 Gräfin Anna von Veldenz (1390–1439)
      • Otto I. von der Pfalz (1390–1461) ∞ 1430 Prinzessin Johanna von Bayern-Landshut (1413–1444)


      Literatur
      • Brigitte Sokop: Stammtafeln europäischer Herrscherhäuser. 3. Aufl. Wien 1993.
      Einzelnachweise
      1 Foto des „Jüngsten Gerichtes“ im Chor der Stiftskirche Neustadt/Weinstraße. Die Königin links oben, kopfstehend.