Beruf, Arbeit

» Alles anzeigen     «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 13» Vorwärts»     » Diaschau

LANDAMMÄNNER VON URI

Die Landammänner von Uri in den Jahren 1231 bis 1942

1231 erhielt die Talschaft Uri vom Kaiser Friedrich II. den Freiheitsbrief. Mit diesem wurde Uri die Selbstverwaltung durch einen Landammann zugesichert und unterstand somit direkt dem Kaiser oder König. Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung über den Landammann.


Die Liste der Landammänner von Uri habe ich basierend auf den Beschreibungen der Wappen und Siegel der Landammänner von Uri die von Friedrich Gisler 1936 veröffentlicht wurden, erstellt. Die Aufzählungsnummerierung beginnt mit dem ersten urkundlich nachweisbaren Landammann und zeigt die Amtsperiode an. Am Schluss der Linie wird angegeben der wievielte- und wie oft derjenige Landammann von Uri war. Es sind 159 Landammänner in 252 Amtsperioden aufgeführt.


Landammänner mit Link (auf den Namen klicken) sind in diesem Stammbaum geführt. Der Link führt zu deren Personenseite wo weitere Informationen und Bilder der jeweiligen Siegel zu finden sind.



    Liste 3 - Jahre 1681 bis 1798   ©Manfred Stammler

    1. 1681-1683 - Johann Anton Schmid von Uri - Altdorf - 81. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    2. 1683-1685 - Johann Heinrich Emanuel Bessler von Wattingen - Altdorf - 82. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    3. 1685-1687 - Johann Karl Püntener - Altdorf - 83. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    4. 1687-1689 - Johann Karl Bessler von Wattingen - Altdorf - 84. Landammann, 1. mal von 3 (2 Jahre, 6 insgesamt)
    5. 1689-1691 - Johann Martin Schmid von Bellikon - Altdorf - 85. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    6. 1691-1693 - Johann Franz Schmid von Uri - Altdorf - 86. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    7. 1693-1695 - Johann Karl Bessler von Wattingen - Altdorf - 84. Landammann, 2. mal von 3 (2 Jahre, 6 insgesamt)
    8. 1695-1697 - Sebastian Emanuel Tanner - Altdorf - 87. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    9. 1697-1699 - Jost Azarias Schmid - Altdorf - 88. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    10. 1699-1701 - Johann Karl Bessler von Wattingen - Altdorf - 84. Landammann, 3. mal von 3 (2 Jahre, 6 insgesamt)
    11. 1701-1703 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 1. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    12. 1703-1705 - Johann Martin Schmid von Bellikon - Altdorf - 85. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    13. 1705-1707 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 2. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    14. 1707-1709 - Johann Ulrich Püntener - Altdorf - 90. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    15. 1709-1711 - Jost Anton Schmid - Altdorf - 91. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    16. 1711-1713 - Karl Alfons Bessler von Wattingen I. - Altdorf - 92. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 6 insgesamt)
    17. 1713-1715 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 3. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    18. 1715-1717 - Karl Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 93. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    19. 1717-1719 - Karl Franz Schmid - Altdorf - 94. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    20. 1719-1721 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 4. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    21. 1721-1723 - Emanuel Stanislaus Püntener von Brunberg - Altdorf - 95. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    22. 1723-1725 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 5. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    23. 1725-1727 - Sebastian Heinrich Crivelli - Altdorf - 96. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    24. 1727-1729 - Karl Franz Schmid - Altdorf - 94. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    25. 1729-1731 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 6. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    26. 1731-1732 - Johann Sebastian Jauch - Altdorf - 97. Landammann, 1 mal (1 Jahr)
    27. 1732-1734 - Jost Franz Anton Schmid von Uri - Altdorf - 98. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    28. 1734-1736 - Josef Anton Püntener von Brunberg - Altdorf - 89. Landammann, 7. mal von 7 (2 Jahre, 14 insgesamt)
    29. 1736-1738 - Franz Martin von Roll - Altdorf - 99. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    30. 1738-1742 - Karl Alfons Bessler von Wattingen I. - Altdorf - 92. Landammann, 2. mal von 2 (4 Jahre, 6 insgesamt)
    31. 1742-1744 - Johann Josef Florian Scolar - Altdorf - 100. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    32. 1744-1746 - Johann Franz Martin Schmid von Uri - Altdorf - 101. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    33. 1746-1748 - Friedrich Alfons Bessler von Wattingen - Altdorf - 102. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    34. 1748-1750 - Johann Franz Josef Schmid von Uri - Altdorf - 103. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    35. 1750-1752 - Franz Maria Josef Leonz Crivelli - Altdorf - 104. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    36. 1752-1754 - Johann Joachim Epp - Altdorf - 105. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    37. 1754-1756 - Konrad Emanuel Bessler von Wattingen - Altdorf - 106. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    38. 1756-1758 - Josef Martin Fridolin Brand - Altdorf - 107. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    39. 1758-1760 - Johann Peter Brand - Altdorf - 108. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    40. 1760-1762 - Karl Franz Josef Schmid - Altdorf - 109. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    41. 1762-1764 - Johann Franz Martin Schmid von Uri - Altdorf - 101. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    42. 1764-1766 - Karl Alfons Bessler von Wattingen II. - Altdorf - 110. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    43. 1766-1768 - Franz Maria Josef Leonz Crivelli - Altdorf - 104. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    44. 1768-1770 - Joseph Stephan Jauch - Altdorf - 111. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    45. 1770-1771 - Josef Anton Müller von Ursern - Altdorf - 112. Landammann, 1 mal (1 Jahr)
    46. 1772-1774 - Karl Franz Schmid von Uri - Altdorf - 113. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    47. 1774-1776 - Karl Franz Müller von Ursern - Altdorf - 114. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    48. 1776-1778 - Karl Alfons Bessler von Wattingen II. - Altdorf - 110. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    49. 1778-1780 - Franz Josef Lauener - Altdorf - 115. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    50. 1780-1782 - Karl Josef Jauch - Altdorf - 116. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    51. 1782-1784 - Jost Anton Schmid II. - Altdorf - 117. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    52. 1784-1786 - Johann Franz Sebastian Crivelli - Altdorf - 118. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    53. 1786-1788 - Karl Franz Schmid von Uri - Altdorf - 113. Landammann, 2. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    54. 1788-1790 - Josef Karl Thaddäus Schmid von Uri - Altdorf - 119. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    55. 1790-1792 - Martin Anton Püntener - Altdorf - 120. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    56. 1792-1794 - Heinrich Anton Straumeyer - Altdorf - 121. Landammann, 1 mal (2 Jahre)
    57. 1794-1796 - Jost Anton Müller von Ursern - Altdorf - 122. Landammann, 1. mal von 2 (2 Jahre, 4 insgesamt)
    58. 1796-1798 - Josef Maria Schmid von Uri - Altdorf - 123. Landammann, 1 mal (2 Jahre)

    Unterbruch von fünf Jahren, siehe Erklärung unten.


    Du befindest Dich auf der Liste 3
  • Hier gehts zur Liste 1 - Jahre 1231 bis 1598
  • Hier gehts zur Liste 2 - Jahre 1598 bis 1681
  • Hier gehts zur Liste 4 - Jahre 1804 bis 1942

  • Unterbruch von fünf Jahren von 1798 bis 1803

    Die kriegerischen Ereignisse, die Besetzung des Landes durch die Franzosen und die helvetische Konstitution bewirkten den Zurücktritt der alten Landesobrigkeit. An die Spitze der provisorischen Regierung trat Altlandammann Stefan Jauch. Am 9. Juni 1798 ernannte die Verwaltungskammer des Kantons Waldstätten unter Vorsitz von Altsäckelmeister Franz Martin Schmid für den Bezirk Altdorf den Altlandschreiber Valentin Curty von Altdorf und für den Bezirk Ursern Bürger Franz Josef Meyer von Andermatt zum Distriktstatthalter. An die Stelle von Curty trat kurz hernach Altratsherr Josef Maria Lusser, welcher am 20. Juni 1798 die provisorische Regierung aufhob und die neuen, konstitutionsmässigen Behörden in ihre Verrichtungen einsetzte. Dieser starb aber schon am 27. Dezember am Schlagfluss und ward ersetzt durch Fürsprech Anton Müller, der aber in den bewegtesten Zeiten seinen Posten aufgab. Er wurde hernach Regierungskommissär in Thun und später Hofrat in Russland.

    Auf Weisung von Erzherzog Karl von Österreich, die Einrichtungen der helvetischen Regierung abzuschaffen, besammelte sich die Landsgemeinde am 30. Juni 1799 zu Bötzlingen, beschloss mit Freuden die Wiedereinführung der bewährten alten, freien Verfassung und erwählte als Landammann einhellig Altlandammann Thaddäus Schmid. Mit der Besetzung des Kantons durch die Franzosen in der zweiten Hälfte August 1799 kam auch die helvetische Regierung wieder ans Ruder; sie sandte Josef Nikolaus Raedle, von Freiburg, als Statthalter, welcher im Oktober 1800 zurücktrat. Der provisorische Distriktsstatthalter, Altlandschreiber Josef Anton Jauch, legte das Amt am 26. Februar 1801 in die Hände von Altsenator Josef von Beroldingen als erwählten Statthalter, welcher bis 10. März 1803 dieses Amtes waltete. Die Einführung der von Napoleon Bonaparte verlangten neuen Verfassung besorgte eine Siebnerkommission, mit Emanuel Jauch als Präsident. An der Landsgemeinde vom 27. April 1803 wurde, mit der Annahme der Mediationsakte, auch die Regierung wieder übungsgemäss bestellt, wie das vor dem Umsturz in der Schweiz der Fall war, mit Altlandammann Jost Müller als regierendem Landammann. So kam Uri nach einem Unterbruch von fünf Jahren wieder zur selbständigen Verwaltung und der Wahl seines Landeshauptes durch das Volk.

    (Quelle: Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, Friedrich Gisler)




    Manfred Stammler  30 August 2019



    Die Landammänner von Uri - 3

    - Kurzbeschreibung
    - Liste der Landammänner in den Jahren 1681 bis 1798


    Verknüpft mitJohann Friedrich Alfons Bessler von Wattingen; Johann Heinrich Emanuel Bessler von Wattingen; Johann Karl Bessler von Wattingen; Karl Alfons Bessler von Wattingen; Konrad Emanuel Bessler von Wattingen; Karl Alfons Bessler von Wattingen II.; Fridolin Martin Josef Brand; Johann Peter Brand; Franz Maria Josef Leonz Crivelli; Johann Franz Sebastian Crivelli; Sebastian Heinrich Crivelli; Johann Joachim Epp (von Rudenz); Johann Sebastian Jauch; Joseph Stephan Jauch; Karl Josef Jauch; Josef Anton Müller von Ursern; Jost Anton Müller von Ursern; Karl Franz Müller von Ursern; Emanuel Stanislaus Püntener; Johann Karl Püntener; Johann Ulrich Püntener, des Raths; Josef Anton Püntener; Karl Anton II. Püntener; Martin Anton Püntener; Franz Martin von Roll; Johann Martin Schmid von Bellikon; Johann Anton Schmid von Uri, des Raths; Johann Franz Schmid von Uri, des Raths; Johann Franz Josef Schmid von Uri; Johann Franz Martin Schmid von Uri; Josef Karl Thaddäus Schmid von Uri; Josef Maria Schmid von Uri; Jost Anton Schmid von Uri; Jost Anton II. Schmid von Uri; Jost Azarias Schmid von Uri; Jost Franz Anton Schmid von Uri; Karl Franz Schmid von Uri; Karl Franz Josef Schmid von Uri; Karl Franz Schmid von Uri II.; Johann Josef Florian Scolar; Anton Heinrich Straumeyer; Sebastian Emanuel Tanner, des Raths

    » Alles anzeigen     «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 13» Vorwärts»     » Diaschau